"Aids soll nicht in Vergessenheit geraten"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - "Frühlingserwachen" heißt die Aids-Aktion von Veronika Romeder und Carola John-Hofmann vom Mühldorfer Gesundheitsamt, mit der sie Bürger auf das Thema aufmerksam machen wollen.

"Auch wenn die Zahlen derer, die mit HIV infiziert sind, nicht sinken, sinkt doch das Bewusstsein für das Thema in den Köpfen der Leute", meint Carola John-Hofmann. Zusammen mit Veronika Romeder spricht sie darum am Mühldorfer Stadtplatz Bürger an, die dann an einem Quiz rund ums Thema Aids teilnehmen dürfen.

"Wir fragen, ob die Leute wissen, wieviele Menschen in Bayern mit HIV infiziert sind oder, wie man sich am besten davor schützt", erklärt Veronika Romeder. Wer möchte, darf sich auch mit der roten Aids-Schleife fotografieren lassen. Die Bilder werden dann auf http://aidsberatung-lra-mue.de veröffentlicht.

"Bei uns im Gesundheitsamt gibt es auch einen kostenlosen, anonymen Aids-Test. Man muss sich nur vorher anmelden."

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser