+++ Eilmeldung +++

Gute Nachrichten aus Australien

Coronavirus: Forscher erreichen „bedeutenden Durchbruch“ - neue Hoffnung für Patienten

Coronavirus: Forscher erreichen „bedeutenden Durchbruch“ - neue Hoffnung für Patienten

Schüler gestalten eine eigene Ausstellung

+
Mit großem Engagement und einer gehörigen Portion Kreativität beteiligten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler bei der Zusammenstellung der Ausstellung. Hier: Carolin Nemecek, 9av beim Entwurf des Ausstellungslogos

Bad Aibling - Intensiv und kreativ bereiteten die Schüler der Offenen Ganztagesschule der Wirtschaftsschule Alpenland die Ausstellung "Albträume und banges Erwachen - Rosenheim 1920-1950" vor.

Es ist so weit, die Ausstellung "Albträume und banges Erwachen - Rosenheim 1920-1950" startet am 24. März. Von Neugier getrieben machten sich die Schüler auf, um interessantes Material aus den Bibliotheken und Archiven in und um Rosenheim aus dieser Zeit zusammenzutragen. Die Ausstellungsstücke dokumentieren eindrücklich die Probleme der Weimarer Zeit, des Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit sowohl landesweit als auch mit einem besonderen Fokus auf Rosenheim. Viele Bilder, aber auch andere Medien, zeigen die gesellschaftliche Entwicklung in dem besagten Zeitraum eindrucksvoll auf.

„Was die Schülerinnen und Schüler am meisten beeindruckt hat, war das Doppelleben der Menschen in dieser Zeit. Einerseits lebten sie ihr Leben ganz normal, wie wir heute auch. Andererseits konnten sie sich nur sehr schwer dem politischen Zeitgeist entziehen.“, so Adrian Pickel, Organisator der Ausstellung. Geeignet ist die Ausstellung für Jugendliche ab der 7. Jahrgangsstufe. Sie ist für die Öffentlichkeit und Schulgruppen zwischen den Oster- und Pfingstferien jeweils am Montag und Dienstag ganztägig zugänglich.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Wirtschaftsschule Alpenland: www.wsalp.de.

Schulgruppen melden sich bitte über die E-Mail-Adresse des Sekretariats der Wirtschaftsschule an: sekretariat@wsalp.de.

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung findet am Dienstag, den 24. März um 19.30 Uhr in der Lobby der Wirtschaftsschule statt. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Pressemitteilung Wirtschaftsschule Alpenland Bad Aibling

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT