Pressemeldung Abgeordnetenbüro Otto Lederer, MdL

CSU-Bildungsgipfel mit Staatssekretärin Trautner und Prof. Dr. Schroeter

+
Prof. Dr. Schroeter und Staatssekretärin Carolina Trautner.

Bad Aibling - Wie sieht die Zukunft der frühkindlichen Erziehung in Bayern aus? Diese Frage diskutiert Staatssekretärin Trautner und Prof. Dr. Schroeter beim Bildungsgipfel am 19. März.

„Frühkindliche Bildung – immer höher, schneller, weiter?“ Zur Beantwortung dieser Frage hat der CSU-Landtagsabgeordnete Otto Lederer nun Bayerns Staatssekretärin im Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, Carolina Trautner, nach Bad Aibling eingeladen. Dort wird die Staatssekretärin mit dem Vorsitzenden des Familienbundes der Katholiken in der Erzdiözese Freising und München, Prof. Dr. Johannes Schroeter, am Podium darüber diskutieren, was frühkindliche Bildung leisten sollte.

Otto Lederer äußert sich hierzu ganz klar: „Meines Erachtens sollte es in Bayern möglich sein, eine kindgerechte Erziehung und eine altersgemäße Förderung der Talente der Kinder in Einklang zu bringen.“ Um dieses Ziel zu erreichen sei es jedoch wichtig, so Lederer, Aufgaben und Grenzen der frühkindlichen Bildung zu kennen, denn auch in Zukunft müsse ein Kind Kind sein dürfen!

Interessierte sind herzlich eingeladen, am Dienstag, den 19. März um 19.30 Uhr in den Saal des Gasthofes Kriechbaumer nach Mietraching zu kommen.

Pressemeldung Abgeordnetenbüro Otto Lederer, MdL

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT