Pressemeldung Wasserwacht Bad Aibling

"50. Donauschwimmen - und wir waren wieder dabei!"

+

Bad Aibling - Im Alter von 15 bis 76 Jahren schwammen die Wasserwachtler beim 50. Donauschwimmen vier Kilometer bis nach Neuburg. Ihr diesjähriges Motto: "Keine Gewalt gegen Rettungskräfte":

Von 1.900 Schwimmern waren auch 30 Teilnehmer in diesem Jahr von der Wasserwacht Bad Aibling wieder beim alljährlichen Donauschwimmen dabei

Das 43. Mal schwimmen die Aiblinger bereits mit vielen anderen Schwimmbegeisterten, aus ganz Europa, durch die Donau – im Faschingsumzug auf dem Wasser. Schon lange vor dem ereignisreichen Tag trifft man sich und bastelt an einem sogenannten Maskottchen - einem Motto für die eigene schwimmende Gruppe ! 

"Keine Gewalt gegen Rettungskräfte"

Die Aiblinger Wasserwachtler wollten in diesem Jahr mit dem Thema "Keine Gewalt gegen Rettungskräfte" auf die bekannte Problematik aufmerksam machen! In gerademal 40 Minuten schwammen die Teilnehmer der Wasserwacht Bad Aibling die vier Kilometer vom Startpunkt, unterhalb einer Staustufe, bis direkt nach Neuburg - im Mittelpunkt das schwimmende Maskottchen. 

Glücklich, erfolgreich und ein bisschen erledigt kamen die Aiblinger Schwimmer, mit einer Altersspanne von 15 - 76 Jahren im Ziel an, erlangten einen erfolgreichen siebten Platz und freuen sich schon jetzt, auf ein 44. Mal im nächsten Jahr.

Pressemeldung der Wasserwacht Bad Aibling

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT