Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gremium beschreitet neue Pfade

LAG Mangfalltal-Inntal: Virtuell neue Projekte auf den Weg gebracht

+
Der Vorstand der LAG Mangfalltal-Inntal mit dem LEADER-Koordinator und dem LAG-Management, vlnr.: LEADER-Koordinator Sebastian Wittmoser, Kurdirektor von Bad Aibling Thomas Jahn, Andreas Schunko VR Bank Bad Aibling, 1. Vorsitzender der LAG Bad Feilnbachs Bürgermeister Anton Wallner, Christian Poitsch Stadtmarketing Kolbermoor, Josef Trost, 2. Vorsitzender der LAG Brannenburgs Bürgermeister Matthias Jokisch, Kathrin Wachtveitl und Gwendolin Dettweiler vom LAG-Management. Es fehlt Martin Huber, ebenfalls Vorstandsmitglied. Das Bild ist vor Corona entstanden.

Bad Aibling - Vieles läuft anders seit Corona – auch die Beschlussfassung im Gremium der LAG Mangfalltal-Inntal

Die Meldung im Wortlaut:

Wie berichtet, hatte das zuständige bayerische Landwirtschaftsministerium die Verfahren für die Projekte vereinfacht, damit die LEADER-Gruppen den Corona-Maßnahmen Rechnung tragen können. Mit diesen vereinfachten Vorgaben hat das Entscheidungsgremium der LAG nun zwei neue Projekte zur Förderung freigegeben: Kinderspielbereiche für die inklusive Kletterhalle Basislager in Bad Aibling. 

Die vom Stützpunkt Inntal e.V. in mutiger und aufopferungsvoller ehrenamtlicher Arbeit geplante Kletterhalle ist als Inklusionsbetrieb und –sportangebot auf dem B&O-Gelände in Bad Aibling angedacht

Um allen Altersgruppen in der Halle etwas zu bieten, möchten die Akteure zwei unterschiedliche Kinderspielbereiche integrieren. Für Krippen- und Kindergartenkinder soll für ruhiges Spiel und als Rückzugsecke im ersten OG die Spielewelt Bienenstock entstehen, für Kindergartenkinder und Grundschüler ist im dritten OG für Bewegen und Toben die Villa Wiesengarten geplant. 

Das Gremium befasste sich in der Herbstsitzung bereits einmal mit diesem Projekt, nun wurde es vom Projektträger erneut vorgestellt, eine wesentliche Frist konnte nicht eingehalten werden. 

Unterstützung Bürgerengagement 2020-22 

Der Kleinprojektefonds Bürgerengagement wird bei Vereinen der LAG immer beliebter: Ob Unterstützungen von Kulturveranstaltungen, Ausstellungen, Jazzevents, Nähkurse für Kinder, Insektenhotels und diverse weitere Ideen, die Nachfrage reißt nicht ab. Der vorgesehene Topf für die ehrenamtlichen Projekte ist bei der LAG nahezu ausgeschöpft. Nun hat das Ministerium die Möglichkeit eröffnet, dieses Budget aufzustocken. Dies lässt sich die LAG nicht zweimal sagen, das Entscheidungsgremium spricht sich einstimmig für die Verdoppelung des Fonds aus. 

Bürgerengagement in Neubeuern: Erinnerung an Freiherr zu Guttenberg 

Mit den Fördergeldern aus dem Kleinprojektefonds Bürgerengagement unterstützt die LAG Mangfalltal-Inntal Kleinmaßnahmen mit ehrenamtlichem Engagement. Die Idee des „Förderverein der Musikkapelle Neubeuern“: „Erinnerungstafel für Baron Ennoch Freiherr zu Guttenberg“ hat das Gremium als eines der letzten Kleinmaßnahmen aus dem alten Budget zur Förderung frei gegeben.

Pressmeldung LAG Mangfalltal-Inntal