Am Mittwochvormittag in Bad Aibling

Rauchentwicklung in ehemaligen Elektromarkt? Großeinsatz für Rettungskräfte

+
  • schließen

Bad Aibling - Am Mittwochvormittag wurde die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling zu einer vermeintlichen Rauchentwicklung in einem ehemaligen Elektromarkt in der Münchner Straße alarmiert.

Am Mittwoch, 8. Mai, wurden zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei zu einem ehemaligen Elektromarkt in der Münchner Straße alarmiert. Eine Anwohnerin soll nach Angaben der Feuerwehr Rauch bemerkt haben, welcher im Dachbereich aus dem Gebäude gekommen sei. 

Ein Atemschutztrupp kontrollierte das Gebäude während zeitgleich die Drehleiter in Stellung gebracht wurde, um das Dach zu kontrollieren. Es konnte allerdings kein Brand lokalisiert werden. 

Da der Betreiber meinte es könnte an der Heizung liegen, wurde vorsichtshalber die Heizung über den Notschalter von außen außer Betrieb genommen, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Bad Aibling. Als der Eigentümer mit dem passenden Schlüssel für die Heizungsanlage an der Einsatzstelle eintraf, wurde der Heizraum kontrolliert. Hier konnte ebenfalls nichts festgestellt werden. 

Auch eine Sprecherin der Polizei Bad Aibling sprach im Interview mit mangfall24.de von einem Fehlalarm. 

Feuerwehr und Polizei gehen davon aus, dass die Nachbarin vermutlich nur einen rauchenden Kamin wahrnahm. 

Nach etwa 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Pressemeldung Freiwillige Feuerwehr Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT