Eine Frau macht sich auf den Weg

Bis nach Venedig für Bad Aiblings neue Kletterhalle

+
So wird die neue Halle im Sportpark Mietraching aussehen
  • schließen

Bad Aibling - In Bad Aibling wird eine inklusive Kletterhalle entstehen. Um das Projekt voran zu treiben, macht sich eine Frau nun auf den Weg nach Venedig.

"Wie Ihr vielleicht schon wisst, starte ich am 08.07. in München Richtung Venedig: Ziel ist es, auf dem Weg und während der Zeit, soviel Spenden wie möglich für das Projekt "Inklusive Kletterhalle" zu sammeln", schreibt Andrea Müller-Stein auf ihrer Facebookseite

"Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr meine Tour mit Spenden unterstützt, egal, ob pro geschaffter Etappe, pro Tag, bei Erreichen die Ziels Venedig oder einfach nur, um dieses tolle Projekt zu unterstützen!Wer mehr wissen oder wer in den E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchte - schreibt mir! Ich werde Euch über Facebook und per Mail mit Hilfe des Stützpunktes von unterwegs auf dem laufenden halten!"

Andrea Müller-Stein macht sich für die neue Inklusive Kletterhalle in Bad Aibling stark

Der Hintergrund:

Die Idee der Initiatoren der neuen "Inklusiven Kletterhalle" ist es, eine professionelle, nachhaltige Kletterhalle, die Raum für individuelle Besonderheiten bietet, wo sich Menschen mit und ohne Behinderung begegnen, wo man miteinander die Freizeit gestalten, miteinander arbeiten und der Verein Stützpunkt Inntal e.V. ein Zuhause findet. Entstehen soll eine zu 100% barrierefreie Kletterhalle, in der auch Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen geschaffen werden.

Philosophie des Vereines ist ein ganzheitlicher Ansatz, der einen bewussten und positiven Umgang mit Fähigkeiten und Einschränkungen sowie die Akzeptanz der Krankheit / Behinderung unterstützt. Gleichzeitig wird ein präventiver Übertrag in den Alltag geschaffen.

Bürgermeister Schwaller begeistert von der Idee

"Als mir die Vertreter des Vereins Stützpunkt Inntal e.V. ihre Idee der Kletterhalle das erste Mal vortrugen, war ich mehr als angetan", so Bad Aiblings Bürgermeister Felix Schwaller zu dem Projekt. "Die Begeisterung und die klaren Vorstellungen zur Errichtung einer Kletterhalle auf dem Sportpark Bad Aibling-Mietraching überzeugten mich von Anfang an. Als Bürgermeister wünsche ich diese Art der sportlichen Investition mit der starken Gewichtung des Behindertensports."

Das Projekt wird komplett im Rahmen des Vereins durchgeführt. Als Standort haben die Initiatoren das Gelände auf dem Sportpark Mietraching zwischen Sportplatz und Fliegerhalle gewählt.

Finanzierung

"Das gesamte Projekt soll sich so weit als möglich aus privaten und staatlichen Förderern, Stiftungen und Sponsoren finanzieren", erklärt Natascha. "Wir können aber immer noch weiteren finanziellen Rückenwind gebrauchen." Wer unterstützen möchte kann sich jederzeit direkt an Katja Müller wenden. Ihre Kontaktdaten: Tel.: 0151/70829551 Email: katja@stuetzpunkt-inntal.de

Spendenkonto Stützpunkt Inntal e.V.

IBAN: DE58 71150000 0020117057

BIC: BYLADEM1ROS

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser