Motorradunfall: Biker mittelschwer verletzt

Bad Aibling - Zwischen Feldkirchen-Westerham und Bad Aibling ereignete sich am Freitagvormittag ein Motorradunfall. Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde der Biker mittelschwer verletzt.

Am späten Vormittag hat es auf der Staatsstraße 2078 gekracht. Zwischen Bad Aibling und Feldkirchen-Westerham kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad.


Ein 53-jähriger Mann aus Gmund am Tegernsee bog am 30. Mai, gegen 9.50 Uhr, mit seinem VW von Högling kommend nach links in die St2078 ab. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, welcher die St2078 in Richtung München befuhr. Der 33-jährige Mann aus Feldkirchen-Westerham konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die linke, vordere Seite des VW.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall mittelschwer verletzt und musste in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des VW, als auch seine Beifahrerin, blieben unverletzt.


Der Verkehr auf der Staatstraße 2078 war für etwa eine Stunde behindert. Die Feuerwehr Kirchdorf am Haunpold war mit etwa 10 Mann zur Verkehrslenkung und Bindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe vor Ort.

redro24

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare