Pressemeldung Stadt Bad Aibling

Stadtradeln – Startschuss in Bad Aibling

Bad Aibling - Am Sonntag, den 23. Juni starteten die Mangfalltal-Kommunen - Feldkirchen-Westerham, Bruckmühl, Kolbermoor und Bad Aibling – die deutschlandweite Aktion STADTRADELN.

Drei Wochen lang werden Radl-Kilometer für das Klima gesammelt. An der Auftaktveranstaltung auf dem Maximiliansplatz in Bad Aibling nahmen am Sonntag 50 Radler teil, um gemeinsam die ersten Kilometer für Ihre Kommunen zu radeln. Aiblings zweiter Bürgermeister Erwin Kühnel begrüßte herzlich die Bürgerinnen und Bürger des Mangfalltals und motivierte die Radler fleißig Kilometer zu sammenl. Pfarrer Georg Neumaier und Pfarrer Markus Merz hielten gemeinsam mit den Radlern eine kleine ökumenische Andacht mit anschließender Fahrzeugweihe. 


Erster Bürgermeister der Stadt Kolbermoor Peter Kloo, erster Bürgermeister der Marktgemeinde Bruckmühl Richard Richter, dritter Bürgermeister der Stadt Feldkirchen-Westerham Anton Kammerloher und zweiter Bürgermeister der Stadt Bad Aibling Erwin Kühnel gaben gemeinsam den Startschuss zum STADTRADELN und zur ersten Radltour. Alt und Jung genossen die 23 km lange Tour, die von Klaus Jäggle ausgearbeitet wurde. Über die alte Bahnstrecke ging es zunächst Richtung Berbling, weiter nach Götting, dann auf dem Mangfalldamm nach Bruckmühl. Von Bruckmühl radelte die Gruppe über Weihenlinden, Mietraching, Adlfurt zurück zum Maximiliansplatz. 

Anmeldungen werden noch entgegen genommen

Die ersten Kilometer wurden durch die Aiblinger Teilnehmer bereits in den Online-Radelkalender eingetragen. Der aktuelle Stand liegt bei ca. 1.900 km für die Stadt Bad Aibling. Insgesamt haben sich bereits 270 Radler aus Bad Aibling in 45 Teams angemeldet (Stand: Montagmittag, 24.06.2019). 


Auch Spätentschlossene können noch mitmachen: Bis zum Ende des STADTRADELN-Zeitraums, dem 13. Juli, ist eine Anmeldung unter www.stadtradeln.de möglich. Die gesammelten Kilometer müssen dann bis zum 18. Juli im Online-Radelkalender eingetragen werden. Teilnehmer ohne Internetanschluss können ihre gesammelten Kilometer bis spätestens 18. Juli schriftlich im Rathaus abgeben. 

Weitere Gelegenheiten, gemeinsam Kilometer zu sammeln, bietet die ca. 36 km lange Radltour des Historischen Vereins am Sonntag, den 30. Juni. Von Bad Aibling aus geht es auf der alten Bahnstrecke der „Elektrischen“ über Berbling, nach Au und Bad Feilnbach. Nach einer Kaffeepause in der Moosmühle geht es dann über Kolbermoor zurück nach Bad Aibling. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Feilnbacher Bahnhof in Bad Aibling. Um Anmeldung bei Herrn Dr. Wolfgang Bloch unter 08061 / 34 11 94 wird gebeten. 

Abschlusstouren am 13. Juli

Am Abschlusstag, den 13. Juli, werden zwei Abschlusstouren angeboten:
 Um 9 Uhr startet die Energie-Route ab Rathaus in Kolbermoor. Informationen und Anmeldung zur 56 km langen Tour ist unter www.vhs-kolbermoor.de, Suchwort „STADTRADELN“, zu finden. 
Um 10 Uhr an der Wallfahrtskirche Weihenlinden beginnt eine etwas kürzere Tour (ca. 35 km) nach Piusheim, über das Kupferbachtal nach Bruckmühl. Eine Anmeldung ist für diese Tour nicht nötig.
 Gegen 17 Uhr treffen sich beide Touren in Bruckmühl, um die STADTRADELN-Aktion gemeinsam auf dem Volksfest ausklingen zu lassen. 

Alle Aiblinger Stadtradler können auch heuer wieder kostenlos an den geführten Touren der Aib-Kur im STADTRADELN-Zeitraum teilnehmen. Informationen dazu stehen unter www.bad-aibling.de/tourismus/bewegung bereit. Des Weiteren bietet auch die VHS Kolbermoor einige Themen-Radtouren an. Informationen stehen unter www.vhs-kolbermoor.de, Suchwort „STADTRADELN“ bereit. Aktuelle Informationen über das Aiblinger STADTRADELN finden Sie im Internet unter www.stadtradeln.de/bad-aibling sowie in der Tagespresse.

Pressemeldung Stadt Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Kommentare