Zum Start in die Badesaison

Neues Motorboot für Wasserwacht Bad Aibling

+
Das neue Motorboot der Wasserwacht Bad Aibling

Bad Aibling - Pünktlich zum Beginn der Badesaison nimmt die Wasserwacht Bad Aibling ihr neues Motorrettungsboot in Betrieb, um im Ernstfall schneller handeln zu können.

Das neue Motorrettungsboot geht an den Höglinger Seen in Betrieb. Mit dem neuen, leistungsstarken Boot können im Ernstfall große Distanzen schnell bewältigt werden. Dadurch, so die Hoffnung der Wasserwachtler, kann insbesondere drohenden Badeunfällen vorgebeugt werden. In jedem Fall werden durch den Einsatz des neuen Bootes Unfallopfer schneller erreicht und dadurch effektiver versorgt. 

Für den Einsatz des Motorbootes war es notwendig, die beiden Seen mit einer Wasserstraße zu verbinden.

In den letzten Jahren hat sich das Einsatzmittel Motorrettungsboot an den Bayerischen Seen in vergleichbaren Größen wie die Höglinger Seen bewährt und Leben gerettet. Damit diese Erkenntnis auch an den Höglinger Seen umgesetzt werden kann, wurden nun beide Seen durch einen zehn Meter breiten Wasserweg miteinander verbunden.

Diese Maßnahme war unumgänglich. Die neue „Wasserstraße“ entstand vor allem durch die Mitarbeit und durch das Engagement der Gemeinde Bruckmühl, der Firma Marinus Schmid Kies GmbH, des Eigentümers der Straße, Herrn Stahhuber, und des Unternehmens „Hafner Beton“, vertreten durch Herrn Uhl.

Die Wasserwachtstation in Högling ist während der Badesaison an Feiertagen und Wochenenden durch ehrenamtlich arbeitende und gut geschulte Mitglieder der Wasserwacht für Sie da! Dennoch bittet die Wasserwacht zur Vorbeugung von Badeunfällen um das Befolgen folgender Maßnahmen: 

  • Badeschuhe tragen, um Schnitt- und Gefäßverletzungen an den Füßen zu vermeiden
  • Kinder nie unbeaufsichtigt im Wasser lassen
  • Nicht erhitzt ins Wasser springen
  • Nach einer Mahlzeit nicht gleich wieder ins Wasser gehen

Nicht vergessen: Im Notfall lautet der NOTRUF 112

Unter www.wasserwacht-badaibling.de können Sie sich gerne über die Baderegeln und Gefahren am und im Wasser informieren, oder Sie sprechen uns direkt vor Ort an. Die Wasserwacht wünscht allen eine gelungene Badesaison!

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Rosenheim

Kommentare