Wasserwacht Bad Aibling warnt vor dünner Eisschicht

Runter vom Eis!

+

Bad Aibling - Das Eis auf Seen und Weihern in der Region ist nach wie vor nicht tragfähig und wer es betritt, begibt sich in Gefahr. Darauf weist die Wasserwacht hin.

Die Meldung im Wortlaut:

Es ist Winter, es ist kalt, es liegt vereinzelt Schnee und die Seen oder Weiher sind mit einer schönen Eisschicht bedeckt. Doch die Idylle täuscht! Schnell wird der Winterspaß zur größten Gefahr, denn viele lädt die Eisschicht auf dem See dazu ein, dort Spazieren oder Eislaufen zu gehen. Jedoch ist die Eisschicht noch nicht dick genug, um eine oder mehrere Personen zu tragen. 

Die Wasserwacht Bad Aibling kann hier vor allem für den Baggerweiher in Högling sprechen. Mit einer Dicke von maximal drei Zentimetern ist das Eis nicht tragfähig. Da es auch in den nächsten Tagen weiterhin kalt bleiben soll, steigt die Gefahr von weiteren Personen auf dem Eis. I

nformieren Sie sich bitte vorab (zum Beispiel bei der Gemeinde), ob das Eis betreten werden darf,

warnen Sie ihren Mitmenschen vor der Gefahr und falls ein Einbruch beobachtet wird, bitte nicht hinterher laufen! Notruf wählen und für schnelle Hilfe den sogenannte Eisschlitten nutzen, welche an vielen Gewässern, für jeder man zugänglich, bereitgestellt wird – so unter anderem auch neben der Wasserwachts-Hütte in Högling.

Pressemeldung Wasserwacht Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Kommentare