Seit drittem Januar 2017 zu sehen

Zweite Ausstellung für Armand im Rathaus Bad Aibling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Bad Aibling -  Über 250 Besucher kamen zur Eröffnung der ersten Ausstellung von Armand ins Alte Feuerwehrgertehaus. Ein absoluter Rekord in Bad Aibling. Nun sind seine Bilder im Rathaus zu sehen.

Seit gestern werden Armands Gemälde für 2 Monate im Rathaus (Lese-Café und Bibliothek ) ausgestellt. Es ist die erste Ausstellung dieser Art im Lese-Café! 

Armand hat noch nie einen Mal-, Zeichen- oder Kunstkurs belegt, aber als ihm seine Patin Britta Ryan Papier und Farbstifte angeboten hat, entdeckte er seine Freuden an der Malerei.

Armand mit seiner Patin Britta, die ihn immer unterstützt und motiviert hat

Seine farbenfrohe Bilder berühren jeden der sie sieht. Der 32-jährige Armand ist nach 7 Jahren Flucht in Bad Aibling gelandet. Er hat viele schreckliche Dinge erlebt und vieles gesehen, dass er nie wieder vergessen wird. All diese Erfahrungen, aber auch die Erinnerungen an die Schönheit seiner Heimat, die –Tiere, Landschaften und Dörfer, verarbeitet Armand in seinen Bildern. Immer wieder malt er afrikanische Frauen, sehr würdevoll und wunderschön. Es ist ihm ein Anliegen, dass alle Frauen, besonders auch in seiner Heimat, respektvoll behandelt werden. Seine Bilder verbinden seine Eindrücke in der Gegenwart im Containerdorf mit den teilweise schlimmen Erlebnissen in der Vergangenheit und der Hoffnung auf eine positive Zukunft. All diese Gefühle, seine Wünsche, Träume, aber auch Ängste und Verletzungen kann er in seinen Bildern ausdrücken!

Kreis Miration Bad Aibling e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser