Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehreinsatz am Sonntag

Bad Aibling: Brandstiftung in leerem Klinikgebäude?

Ein brennender Schrank im leerstehenden Harthauser Klinikgebäude rief am Sonntag die Feuerwehr von Bad Aibling und Harthausen auf den Plan.
+
Ein brennender Schrank im leerstehenden Harthauser Klinikgebäude rief am Sonntag die Feuerwehr von Bad Aibling und Harthausen auf den Plan.

Im leerstehenden Klinikgebäude am Dr.- Wilhelm-Knarr-Weg in Harthausen brach am Sonntagabend ein Feuer aus. Laut Polizei stand in einem Zimmer im vierten Stock ein Eckschrank in Flammen.

Bad Aibling – Die Feuerwehren aus Bad Aibling und Harthausen waren mit über 40 Mann vor Ort. Sie starteten einen Löschangriff von der Drehleiter aus durch das Fenster. Zeitgleich wurde ein weiterer Zugang durch das Treppenhaus geschaffen und eine Wasserversorgung verlegt. Nach etwa 20 Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Abschließend wurden die Räumlichkeiten belüftet und rauchfrei gemacht.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham und Tuntenhausen finden Sie hier

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein technischer Defekt sei ausgeschlossen, vermutlich handle es sich um Brandstiftung. Die Spuren müssten jedoch noch ausgewertet werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Bezifferbaren Gebäudeschaden gebe es nicht, eventuell aber Entsorgungsschäden an dem zum Abbruch stehenden Gebäude.

Kommentare