Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tickets behalten Gültigkeit

„Um a Fünferl a Durchanand“ im Kurhaus Bad Aibling auf 25. April 2021 verschoben

Bad Aibling - Das musikalisch-theatralische Durchanand wird von Samstag, 31.10.2020, 20 Uhr auf Sonntag, 25.4.2021, 20 Uhr verschoben. Bereits vorverkaufte Tickets behalten ihr Gültigkeit.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Fünferl präsentiert an diesem Abend Blasmusik, Lieder, Literatur, Theater, Klamauk, Unfug, Betrachtungen über die
Unausweichlichkeit des Lebens und über die Leichtigkeit des Seins.

Irrwitzige Posaunensoli mischen sich mit bodenständiger Weltsicht, es geht um die Liebe und um das Sterben, um das Reden und um das sich Versprechen, um vorher und danach, um „mei is des schee“ und „Schmarrn!“.

Und plötzlich zwitschern die Vögel! Eine g‘schamig Verliebte wird zur Schönheitskönigin, ein verstorbener Großvater zur Nahrungsquelle, ein Scheidungsanwalt zum Liebhaber, You Do Something To Me, dazu eine willige Waltraud, wallende Weißwürst oder wollerne Wegweiser und dazwischen: Musik, Musik, Musik.

Fünferl, das sind:
Johanna Bittenbinder (Schauspielerin)
Heinz Josef Braun (Schauspieler/Musiker)
Sebi Tramontana (Musiker)
Andreas Koll (Musiker).

„Fünferl“ ist laut und leise, nie deftig, aber bestimmt. „Fünferl“ ist einzigartig, denn diese Mischung macht sonst keiner. „Zum Weinen schön und genial unterhaltsam“, schreiben die Kritiker. „Fünferl“ gibt es seit 2010. Premiere war in München auf der ersten historischen Wies‘n im Herzkasperlzelt auf dem Oktoberfest.

Pressemeldung des Soulkino

Rubriklistenbild: © Berger

Kommentare