Pfingstfest Bad Aibling noch bis 14. Juni

Endspurt auf dem Pfingstvolksfest Bad Aibling

+

Bad Aibling - Das Pfingstvolksfest Bad Aibling biegt in die Zielgeraden ein. Noch bis einschließlich Sonntag, den 14. Juni kann man es sich von 11 bis 22 Uhr direkt am Volksfestplatz in Bad Aibling gemütlich machen. 

Pressemitteilung im Wortlaut:

Es ist Endspurt auf dem Aiblinger Pfingstfest! Eine regnerische Woche war es, die den Biergarten Besuch fast unmöglich machte. Doch zum letzten Wochenende sorgt der Wettergott nochmal für Sonne und warme Temperaturen, ein ideales Wetter für die Aiblinger Bürger für einen letzten Biergartenbesuch auf dem Volksfestplatz. 

Gut besucht war der Biergarten bereits Donnerstag zu Fronleichnam und auch am gestrigen Freitag standen die Leute Schlange, um schnell einen Platz zu ergattern. 

Noch bis einschließlich Sonntag, den 14. Juni kann man es sich von 11 bis 22 Uhr direkt am Volksfestplatz in Bad Aibling gemütlich machen. 

>>>Lesen Sie hier: Halbzeit am Pfingstfest!<<<

Ein letztes Mal noch knusprige Hendl, resche Schweinshaxn, frischen Steckerlfisch, Burger Variationen, gebrannte Mandeln, Schokofrüchte und vieles mehr! 

Auch einen Gottesdienst wird es am Sonntag um 10 Uhr nochmal geben und Festwirt Fahrenschon wird zum letzten Mal frische, bayrische Bauernenten grillen! Serviert werden diese mit hausgemachtem Blaukraut und Kartoffelknödel. Vorbestellungen sind unter 08031 4092102 gerne möglich. 

Die besten Bilder vom Pfingstfest Bad Aibling 

 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG
 © Fahrenschon GmbH & Co KG

Ob und wann Festwirt Christian Fahrenschon dieses Jahr wieder eine kleine Möglichkeit findet, eine Art Volksfest zu organisieren weiß er noch nicht, aber er ist eng im Kontakt mit allen Behörden und Ämtern, um auch zukünftig für seine Gäste da zu sein. 

>>>Lesen Sie hier: Kein Festzelt, dafür aber ein Biergarten und verschiedene "Standln"<<<

Nächste Woche wird er erst mal sein Kettenkarussell „Der große Wellenflug“, das dieses Jahr zum ersten Mal seit langem wieder auf dem Herbstfest gestanden wäre, nach Italien verfrachten. Es soll dort über den ganzen Sommer im Freizeitpark „New Jesolandia“ in Jesolo seine Runden drehen. Im September soll es aber wieder nach Deutschland zurückkommen, so Fahrenschon. 

Jetzt heißt es aber erst einmal Endspurt in Bad Aibling! 

Die Festwirtsfamilie Fahrenschon und die Schaustellerbetriebe freuen sich auf Ihren Besuch und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Fahrenschon GmbH & Co KG

Quelle: mangfall24.de

Kommentare