Kasperltheater im Ferienprogramm

Ferienspaß mit dem Chiemsee-Kasperl in Bad Aibling und Bad Feilnbach

+
„Kasperl & der entführte Bürgermeister“

Prien a. Chiemsee - Das Team vom Chiemsee-Kasperl gastiert am Donnerstag, 15. August um 11 Uhr im Jugendzentrum Mosaik (mit dem Stück „Kasperl & die verhexte Mülltonne“)und am Dienstag, 20. August um 10 Uhr im Rathaus Bad Feilnbach. Hier heißt die Geschichte bezeichnenderweise „Kasperl & der entführte Bürgermeister“.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Dabei spielt die Truppe um Oberkasperl Stephan Mikat, seiner Tochter Denise (8 Jahre) und der künstlerischen Leiterin Kathy Puchalla verschiedene selbst geschriebene und inszenierte Stücke. Der Kasperl spricht dabei jeweils bairisch. Alles ist live gesprochen. Echte Handarbeit sind die gemalten Kulissen der ambulanten Kasperlbühne und die Kleider der Holzpuppen, wobei besonders die Holzköpfe nach dem Vorbild des Hohnsteiner Kasperls handgeschnitzt sind. 

Das Team von Chiemsee-Kasperl.

Selbstverständlich darf bei einem Kasperltheater das „Happy End“ nicht fehlen außerdem sind die Geschichten absolut gewaltfrei und somit auch für kleine Kinder ab 3 Jahren geeignet. Anschließend zu den Ferienprogramm-Vorstellungen gibt’s für die Kleinen auch noch ein Erinnerungsfoto mit dem Kasperl. Die Ferienprogramm-Vorstellungen dauern jeweils ca. 30 Minuten. Karten gibt’s jeweils an der Tageskasse (eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn erhältlich) kosten für Groß und Klein jeweils 7 Euro. Eine weitere Vorstellung gibt’s am 28. August in Feldkirchen-Westerham. 

Alle Ferienprogrammtermine und weitere Informationen sind unter www.chiemsee-kasperl.de zu finden.

Pressemeldung von Stephan Mikat/Chiemsee-Kasperl

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Aibling

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT