Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues aus dem Stadtrat

Wohl kein zweiter Moorexpress für Bad Aibling

+

Bad Aibling - Keine guten Nachrichten hatte Kurdirektor Thomas Jahn in der jüngsten Sitzung des Stadtrates, was die Finanzierung einer zweiten Linie des Moorexpresses mit Anbindung an den Westen der Stadt angeht.

Die Stadt Bad Aibling wird wohl keinen zweiten Moorexpress bekommen. Wie der Mangfall-Bote am Samstag berichtet, scheitert die zweite Linie wohl an der Mitfinanzierung. „Wir haben 15 Unternehmen angeschrieben, die entlang der möglichen Linie liegen. Vier haben geantwortet. Aber nur zwei waren bereit, die Linie mit einem kleineren Betrag zu unterstützen“, so Kurdirektor Jahn in der jüngsten Stadtratssitzung.

Die neue Moorbuslinie würde westlich aus der Stadt raus führen und unter anderem am Einkaufszentrum Ebersberger Straße und dem B&O Parkgelände halten.

Für sinnvoller für die Aiblinger Bürger, die nicht mehr so mobil sind, hält Jahn laut dem Mangfall-Boten hingegen das immer stärker genutzte Angebot des Seniorentaxis in der Stadt. Das sieht auch Bürgermeister Felix Schwaller so. „Das Thema ,Bessere Anbindungen im Stadtgebiet´ ist mitnichten vom Tisch.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in ihrem gedruckten Mangfall-Boten.

Kommentare