Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreimal mussten die Beamten wegen ihm ausrücken

Betrunkener Bad Feilnbacher (21) beschert Polizei einsatzreichen Abend

Bad Feilnbach - Am Montag verständigte der Kunde eines Supermarktes gegen 20 Uhr die Polizei Brannenburg da ihm ein 21 jähriger Mann auffiel, der vor einem Supermarkt in Bad Feilnbach schlief.

Der Mann wurde durch eine Polizeistreife der Polizei Brannenburg angesprochen und versprach Heim zu gehen. Einige Zeit später ging erneut ein Anruf bei der Polizei ein, der gleiche junge Mann hatte sich wieder, diesmal in der Nähe eines Baches nieder gelegt. Diesmal wurde der alkoholisierte Mann durch die Polizeistreife wenige Meter nach Hause begleitet und einer Verwandten übergeben.

Zu guter Letzt verständigte nun die Verwandte die Polizei, dass der junge Mann daheim randalieren würde. Er werfe mit Gegenständen um sich und schreie im Haus herum.

Der junge Mann wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm über zwei Promille.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Kommentare