28. Apfelmarkt in Bad Feilnbach

Das Mekka regionaler Produkte vom 11. bis 13. Oktober

+
Vom 11. bis 13. Oktober 2019 findet der 28. Apfelmarkt in Bad Feilnbach statt.

Bad Feilnbach - Zum 28. Mal öffnet der Bad Feilnbacher Apfelmarkt seine Pforten. Zum größten Markt seiner Art in Bayern vom 11. bis 13. Oktober heißen die Festwirtsfamilie Elisabeth und Manfred Kirner, der Obst- und Gartenbauverein Feilnbach-Wiechs-Litzldorf und der Gewerbeverband Bad Feilnbach die Gäste willkommen.

Als Gast auf dem Apfelmarkt: Apfelkönigin "Johanna I." und ihre Apfelprinzessinnen.

Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung, bei der heimisches Obst und Erzeugnisse, Kultur und Gewerbe im Mittelpunkt stehen, um 13 Uhr von MdL Otto Lederer, vom stellvertretenden Landrat Josef Huber und Bad Feilnbachs Bürgermeister Anton Wallner. Erwartet werden auch die Apfelkönigin "Johanna I." und die Apfelprinzessinnen Johanna Moser, Emilia Müllers, Vreni Buchner, Magdalena Huber, Regina Seebacher und Loni Riedl. 

Dem feierlichen Akt voraus geht ein Festzug, angeführt von der Musikkapelle Bad Feilnbach vom Rathaus in Richtung Zeltplatz mit dem Gemeindeoberhaupt, der Brauereifamilie Franz Steegmüller sowie Ehrengästen in prachtvoll geschmückten Pferdegespannen und den Rosenheimer Gebirgsschützen. Marktbeginn ist um 10 Uhr.

Ein umfangreiches Angebot an regionalen Produkten und Kultur

Das Angebot auf dem Apfelmarkt umfasst mitunter Säfte, Moste, Schnäpse und Marmeladen.

Beim Apfelmarkt lässt es sich flanieren, staunen, kaufen und das Ambiente aus Kultur und Brauchtum genießen. Über 200 Sorten an Äpfel und Birnen stehen zur Auswahl. Neben hochwertigen und naturreinen Früchten bieten Obstbauern und fleißige Hausfrauen frisch gebackene Striezel und Apfelkücherl, Holzofenbrot, gepresste Säfte, Moste, Apfelfederweiße, Schnäpse, Liköre und selbst gemachte Marmeladen an.

Angeboten werden außerdem Geräuchertes, Käseprodukte, vielfältige Brotsorten und Backwaren, Gewürze, Öle, Essigsorten, Kräuter, Blumen und andere Köstlichkeiten. Handwerkskünste wie die des Korb- und Rechenmachers, Federkielstickers, Schnitz- und Drechselkunst, Weberei und Metallverarbeitung werden vorgestellt. Schafwollprodukte, Textiles, Keramik, Malereien und vieles andere Handwerkliche bereichern den Apfelmarkt. Informatives aus Handwerk und Gewerbe vor Ort zeigt der Gewerbeverband Bad Feilnbach.

Ein Fest für die ganze Familie

Auf Sie wartet ein vielfältiges Angebot regionaler Produkte: von selbstgemachten Marmeladen über frische Apfelkücherl bis hin zu leckeren Likören.

Am Eröffnungstag spielt die „Feilnbegga Musi“ unter der Leitung von Stefan Kirchberger und anschließend die Trachtenkapelle Dettendorf, dirigiert von Josef Schweiger.
Für Samstag, 12. Oktober, haben sich als Stimmungsgaranten die Musikkapelle Kiefersfelden, Hans Dettendorfer und seine Musikanten und die Dreder Musi angekündigt.
Am Sonntag 13. Oktober, sorgen die Musikkapelle Großholzhausen, die „Sunnseit Musi“ und die „Auer Musi“ für Stimmung.

Goaßlschnoizer, Plattlerkinder zeigen auf dem Freigelände ihr Können. Für die kleinen und großen Besucher ist mit diversen Attraktionen in den Zelten und draußen wie Kettenflieger, verschiedene Karussells, Schiffschaukel, kostenloser Transport um das Festgelände mit der Herbstfestbahn/Nostalgie Eisenbahn gesorgt. Es ist also ein Fest für die ganze Familie!

Der kostenlose Transport um das Festgelände mit der Herbstfestbahn macht Groß und Klein Spaß.

Kultur und Brauchtum zum Genießen

Feststimmung auf dem Apfelmarkt: Das Gelände ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die Gastronomiezelte von 10 bis 22 Uhr. 

Die Heimat der Region um Bad Feilnbach erkunden und erleben können Besucher bei einer Fahrt in der Pferdekutsche oder in der historischen Postkutsche. Fürs Marktgeschehen ist das Gelände am Samstag und Sonntag gegen Eintritt jeweils von 10 bis 18 Uhr und die Gastronomiezelte von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Wer die Marktabende harmonisch und zünftig ausklingen lassen möchte, ist in der Musikantenalm der Musikkapelle Bad Feilnbach bestens aufgehoben. Am Freitag erwartet die Oberkrainer-Besetzung „Oberland Express“ ab 19 Uhr beim Bier- und Weinfest zahlreiche tanzfreudige Gäste. Am Samstag, ebenfalls ab 19 Uhr, garantieren „Wastl & Band“ von der Musikkapelle Bad Feilnbach und anschließend „DJ Beischä“ Stimmung bis zum Abwinken. Der Eintritt ist frei, jeden Tag ist Barbetrieb. Tagsüber halten Mitglieder der Feilnbegga Musi und des Musikvereins Südtiroler Brotzeiten, Bier, Wein, Kaffee und Kuchen bereit.

Informationen und Kontakt

Über 200 Sorten an Äpfel und Birnen stehen zur Auswahl.

Apfelmarkt Bad Feilnbach
Festwirtsfamilie Elisabeth und Manfred Kirner
Max-Josefs-Platz 13
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 4099971
info@apfelmarkt-bayern.de

Anzeige OVB

Zurück zur Übersicht: Bad Feilnbach

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT