VON FREITAG BIS SONNTAG in der Eulenau

Weibamarkt zieht wieder Richtung Heimat

+
Die Marktfrauen sind beim Aufbau bestens gelaunt
  • schließen

Bad Feilnbach - Kunsthandwerk trifft Handwerkskunst, Filz kombiniert sich mit Strick und Seide. Objekte aus Holz, Keramik, Recyclingwaren und Schwemmholz stehen neben Schnaps, Likör, Marmelade, Tee, Honig und Eingemachtem.

Der beliebte Weibamarkt kehrt wieder zurück in seine Heimat. Wo und wann genau? Ab Freitag, 27. April, 11 Uhr öffnen sich die Pforten für die Traditionsveranstaltung. Zum 30. Mal findet diese bereits statt. Agnes Pfeiffenthaler und ihr Team siedelten bereits im November 2016 erst von Bad Feilnbach nach Bad Aiblimg um, jetzt geht es zum Jubiläumsmarkt, er findet zum 30. Mal statt, wieder zurück. Und zwar auf das Gut Eulenau, das die Gemeinde gekauft hat. Dort wurde wieder ein Standort mit besonderem Flair gefunden.

Hier können Sie das Programm einsehen

Neue Location, altes Konzept

Es finden sich zudem hausgemachte Kuchen, frisches Schmalzgebäck direkt aus dem Topf, Nudeln, Eier, Käse… Seife, Naturkosmetik, Edelsteine, Glas, Schmuck und Schmückendes, Dekoratives, Skurriles und Schmückendes . Heilpflanzen, Kräuter, Blumen und Räucherwerk. Eingerahmt werden die Märkte von viel Musik, Lesungen und Vorträgen. Jedes Mal ist der Markt wieder ein neues Erlebnis für alle Besucher und dieses Jahr die Stadt Bad Aibling. 

Darum geht's beim Weibamarkt:

"wir – die Marktfrauen von gestern, heute und hoffentlich auch noch von morgen wollen uns gegenseitig helfen, stärken und fördern – ein friedvolles Miteinander leben. Chaotisch und auch manchmal „drachig“ (früher nannte man/frau das wohl zickig…) darf dabei auch mal ruhig ein bissl dabei sein. Wenn nicht wir – wer dann? Weibakraft und Weibamacht will nicht gegen etwas sein – sondern immer für etwas, für ein Wohlwollen untereinander, miteinander ( und auch der Männer gegenüber). Hier möchte ich unbedingt nochmals betonen wir Frauen machen nur die Hälfte der Menschen aus! Nehmen wir doch auch die Männer wahr! Kampf ist Krampf!!!!

Auf dem Gut Eulenau hat der Markt ein neues Zuhause gefunden

Begegnung und Bewegung, uns freuen an der Fülle des Lebens und gern auch am Geldfluss! Unsere Visionen verwirklichen – im Kreis von Frauen, wunderbar! Unsere Herzensprojekte und Herzensprodukte zeigen – ins Licht stellen und dazu stehen – das gibt Mut, Freude und Kraft! Voneinander lernen dürfen, auch wenns manchmal a bissl weh tut, schmerzt – dabei nie vergessen – auch der andere meint es meistens nur für sich und nie gegen den anderen. Aussprechen – wenn es etwas nicht passt für Dich. Lernen ist auch mitfühlen, sich in den Anderen hineinversetzen. Erlauben wir uns „bunt zu sein“ und „bunt zu werden“. Wurzelsuche ist auch Wurzelfindung. Wo sind meine Wurzeln – woher komme ich? Warum bin ich grad hier – an dem Platz? Warum? Wozu? Drachenkraft & Feuertanz! Öffnen wir einfach mal unser Herz, haben ein offenes Herz und Spaß und Gaudi miteinander und erfreuen uns an dem Moment. Jetzt!

Vui Spaß, Freid und scheene Begegnungen und vui offene Herzen auf unseren Märkten – und auch noch danach – wünsche ich uns Marktfrauen, allen Besucherinnen und auch unseren männlichen Besuchern! Schee, daß´Eich alle gibt – und dass Ihr immer wieder vorbei schauts."

Impressionen der letzten Jahre

Der Aufbau für den Weibamarkt ist in vollem Gange

Bilder Weibamarkt

jb

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Feilnbach

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT