Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jede Hilfe kommt zu spät

Motorradfahrer verunglückt tödlich bei Überholvorgang bei Bad Feilnbach

Schwerer Motorradunfall am Ostermontag bei Bad Feilnbach
+
Schwerer Motorradunfall am Ostermontag bei Bad Feilnbach

Am Nachmittag des Ostermontags (18. April) kam es auf der RO46 bei Bad Feilnbach zu einem schweren Verkehrsunfall - unter Beteiligung eines Motorradfahrers.

Service:

Update, 18.35 Uhr - Motorradfahrer verunglückt tödlich bei Überholvorgang

Am Ostermontag um kurz nach 15 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße RO46 bei Bad Feilnbach ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 40-jähriger Holzkirchner befuhr mit seinem Kraftrad die RO 46 in Richtung Bad Feilnbach. Beim Überholen eines vor ihm fahrenden Autos übersah er einen ihm entgegenkommenden 39-jährigen Pkw-Fahrer aus Bayrischzell und prallte mit diesem frontal zusammen.

Durch den Zusammenstoß wurde der Kraftradfahrer so schwer verletzt, dass er vor Ort reanimiert werden musste. Die Reanimation verlief jedoch leider erfolglos und der Biker verstarb noch an der Unfallstelle. Der Auto-Fahrer und dessen Insassen erlitten einen Schock.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß total beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 65.000 Euro. Zur beweissichernden Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein technisches- und unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

Vor Ort war eine Vielzahl an Rettungskräften eingesetzt, u. a. die Freiwillige Feuerwehr Bad Feilnbach, das BRK, die Bergwacht und das Kriseninterventionsteam des BRK Rosenheim. Die Unfallstrecke war für ca. drei Stunden komplett gesperrt.

Pressebericht Polizei Brannenburg

Update, 18 Uhr - Straßensperrung noch immer aktiv

Ein Sprecher der zuständigen Polizeiinspektion Brannenburg konnte auf Nachfrage noch keine weiteren Informationen zum Unfallhergang und dem Zustand der Beteiligten liefern. Näheres solle allerdings in Kürze folgen. Die Sperrung der RO46 ist noch nicht aufgehoben.

Update, 16.45 Uhr - Zusammenstoß zwischen Motorrad und Auto

Laut weiteren Angaben von der Unfallstelle ereignete sich der Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto kurz nach der Abbiegung der St2089 auf die RO46. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Motorradfahrer angeblich schwerst verletzt. Der Biker war offenbar in Richtung Hundham unterwegs. Die Straße ist nach wie vor in beide Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Die Unfallaufnahme dauert an.

Erstmeldung

Bad Feilnbach - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Ostermontag gegen 16 Uhr bei Bad Feilnbach ereignet. Laut ersten Angaben von der Unfallstelle ist ein Motorradfahrer an dem Unfall beteiligt. Die RO46 ist derzeit voll für den Verkehr gesperrt. Rettungskräfte und Feuerwehr sind vor Ort.

**weitere Informationen folgen im Kürze**

nt

Kommentare