Esche kracht mitten ins Bürgerhaus

+
Die Feuerwehr leistete "Erste Hilfe" am Bürgerhaus.

Kolbermoor - Spektakulärer Vorfall bei den Baumfällarbeiten im Bereich des Kriegerdenkmals an der Ludwigsstraße: Eine Esche krachte in das gegenüberliegende Bürgerhaus.

Der Schrecken sitzt tief: Laut Bauhof, der die Arbeiten durchführt, hatte offenbar die Kupplung und damit auch die Bremse der Seilwinde, über die der Baum gesichert war, versagt - und statt in Richtung Mangfall zu fallen, stürzte die mächtige Esche über die Ludwigsstraße ins Dach des Bürgerhauses.

Bei Baumfällarbeiten krachte gestern eine mächtige Esche ins Bürgerhaus, verletzt wurde niemand.

Bauhofmitarbeiter wie auch Bewohner des Bürgerhauses kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. Zudem war bereits im Vorfeld die Ludwigsstraße für die Zeit der Fällung für den Verkehr gesperrt worden. Deutliche "Schrammen" fügte die Esche dem Bürgerhaus zu: Eine Fensterscheibe zersplitterte, vom Vordach wurde eine Reihe Dachziegel mitgerissen, außerdem ein Fensterladen beschädigt. Demoliert sind zudem Dachrinne, Schneefang und Außenmauer. Während die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter die Aufräumarbeiten unterstützte, wurde auch ein Dachdecker angefordert, um das beschädigte Vordach zumindest provisorisch abzudecken.

Vor Ort zersägt, wurde der Baum dann abtransportiert und zerhäckselt.

Die mächtige Esche zerlegten die Bauhofmitarbeiter vor Ort und schafften sie in Einzelteilen von der Straße, die für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt war. Der verkehr wurde durchs Stadtgebiet umgeleitet.

Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT