Beste Stimmung beim Sonnenwiechser Dorffest

+
In vielen Bruckmühler Küchen blieb mittags der Herd ungenutzt: Gegessen wurde auf dem Sonnenwiechser Dorffest.

Bruckmühl/Sonnenwiechs - Gemütlichkeit, Schmankerl und Musik - diese "Zutaten" sorgten wieder für beste Stimmung beim gut besuchten Sonnenwiechser Dorffest.

Bereits am späten Vormittag waren die Sitzplätze vor dem Sonnenwiechser Maibaum gut gefüllt und die beliebten "Drei Seppn" spielten zünftig auf.

In vielen Bruckmühler Haushalten blieben bei strahlendem Sommerwetter offenbar die Küchen kalt, denn die Bürger erfreuten sich in der Mittagszeit an den zahlreichen kulinarischen Schmankerln, am süffigen "Maxlrainer"-Bier oder anderen Getränken.

Viel Spaß hatten die Kinder beim Kübelspritzen.

Der Übergang in den Nachmittag gestaltete sich "fließend", denn nach dem Mittagstisch wartete schon die bekannt reichhaltige und hausgemachte Kuchen- und Kaffee-Tafel aus den häuslichen "Backstuben" der Sonnenwiechser Frauen auf die Dorffest-Gäste. Die kleinen Gäste vergnügten sich - wie schon im Vorjahr - wieder in der großen roten Feuerwehrauto-Hüpfburg, bei der bunten Kinderschmink-Aktion und beim lustigen Kübelspritzen. Für die musikalische Nachmittags- und Abendunterhaltung sorgten dann erfolgreich die sechs Musiker von "Bast scho" mit ihrem Motto "boarisch, gmiatli, guad und mehr" und in der Bar waren Wein, Sekt, Aperol-Sprizz oder Hugo gefragt.

Die Festgäste wären angesichts der guten Stimmung und der hervorragenden "Ausschlaf-Perspektiven" (Feiertag) gerne noch viel länger geblieben, doch leider sorgte ab 22 Uhr starker und nachhaltiger Regen für ein jähes Ende des Dorffestes. "Trotz des abrupten Ausklangs war das Sonnenwiechser Dorffest wieder ein voller Erfolg" - dieses positive Resümee zog Bernhard Singer, Fest-Organiator und Schriftführer der Feuerwehr. Der Erlös aus dem Sonnenwiechser Dorffest kommt wie immer einem gemeinnützigen Zweck in der Marktgemeinde zugute.

bjn/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT