Brand im Bistro "Haxn": Mordversuch?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach - Am vergangenen Freitag ging das Bistro "Haxn" in Flammen auf - der Wirt wurde dabei schwer verletzt. Jetzt gab die Polizei neue, schockierende Details bekannt!

Wie berichtet, kam es in der Nacht zum Freitag, 3. Juni, in einer Bar in Bad Feilnbach zu einem Brand, bei dem der Wirt verletzt wurde und hoher Sachschaden entstand. Nachdem die Ermittler der Kripo Rosenheim den 24-jährigen Geschädigten zwischenzeitlich vernehmen konnten, deutet derzeit alles darauf hin, dass in diesem Fall ein Verbrechen der Hintergrund der Tat ist.

Bilder von der Tatnacht:

Gaststätte in Bad Feilnbach in Flammen

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen war der Wirt, der sich zur Tatzeit gegen 3 Uhr alleine im Lokal aufgehalten hatte, vermutlich in Raubabsicht von einem bislang Unbekannten überfallen worden. Der Täter sperrte das Opfer im Keller des Anwesens ein und legte, aus bislang unbekannten Gründen, vor Verlassen der Bar Feuer. Der 24-Jährige konnte nur mit Hilfe von Nachbarn aus seiner Lage befreit werden.

Zahlreiche Einsatzkräfte brachten den Brand unter Kontrolle und konnten verhindern, dass Schlimmeres passierte. Außer dem Wirt, der mit einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik kam, waren nämlich noch weitere Bewohner im selben Haus sowie in den angrenzenden Anwesen gefährdet.

Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden:

Er ist männlich, etwa 2 Meter groß und hat eine auffallend kräftige/athletische Figur. Er war komplett dunkel gekleidet und trug zur Vermummung eine Art „Henkersmütze“ über dem Kopf.

Möglicherweise hat der Täter bereits am Abend des Mittwoch, 1. Juni, die Bar ausgespäht, denn eine Person, auf welche diese Beschreibung großteils zutrifft, wurde an diesem Tag im Umfeld des Lokals gesehen.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat zu den fraglichen Zeiten, Mittwochabend, 1. Juni, und in der Nacht von Donnerstag, 2. Juni, auf Freitag, 3. Juni, im Bereich der Bar „Haxn“ in der Kufsteiner Straße in Bad Feilnbach eine Person beobachtet, auf welche die Beschreibung zutrifft?
  • Wer hat zu den genannten Zeiten sonst verdächtige Personen oder Fahrzeuge in oder vor dem Lokal beobachtet?
  • Wer kann sonst Hinweise in dieser Sache geben?
  • Wer kennt insbesondere jemanden, der eine solche „Henkersmütze“ besitzt?
  • Wer war am Mittwoch, 1. Juni, oder am Donnerstag, 2. Juni, Gast im Lokal „Haxn“?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-3187 entgegen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser