Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bebauung Unterwall: Nur teilweise zugestimmt

+

Bruckmühl - Große Diskussionen löste in der Bauausschusssitzung die Voranfrage für den Umbau und die Nutzung eines Hauses als Zweifamilienhaus und den Neubau einer Doppelgarage samt Holzlege im Bruckmühler Ortsteil Unterwall aus.

Großen Diskussionsbedarf löste in der jüngsten Bauausschusssitzung die Voranfrage für den Umbau und die Nutzung eines Hauses als Zweifamilienhaus und den Neubau einer Doppelgarage samt Holzlege im Bruckmühler Ortsteil Unterwall aus. Die Räte stimmten der Anfrage nach intensiver Beratung nur in Teilbereichen zu. Die Bauverwaltung ging eingangs der Erörterung kurz auf die Gegebenheiten des Anwesens seit 1977 ein, das sich in Unterwall in Außenbereichslage befindet. Eine Privilegierung liegt nicht vor.

Die beantragte Gaube mit einer Länge von 6,50 Meter ist nach Rücksprache mit dem Landratsamt genehmigungsfähig. Die geplante Doppelgarage liegt mit einem Abstand von nur einem halben Meter zu nah an der öffentlichen Straße. Die Holzlege mit 50 Quadratmeter erschien der Bauverwaltung als zu groß dimensioniert.

tn

Mehr dazu morgen im Mangfall-Boten!

Kommentare