Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Highlight der neuen Beach Bar

Woods-Bar in Bruckmühl verspricht Spektakel-Opening mit einem vollautomatischen „Cocktail-Roboter“

Das Team der Woods Bar um Sepp Ellmayer (2.v.l.) auf dem Bruckmühler Volksfest (oben). Unten: Die neue Beach Bar im Woods
+
Das Team der Woods Bar um Sepp Ellmayer (2.v.l.) auf dem Bruckmühler Volksfest (oben). Unten: Impressionen von der neuen Beach Bar im Woods.

Erst ging es „nur“ um eine neue Beach Bar in Bruckmühl. Jetzt ist klar, dass die Macher der Woods-Bar dahinter stecken. Am 22. Juli wird die Strand-Bar als Erweiterung eröffnet. Es wird Einiges geboten sein, unter anderem eine erstaunliche Maschine, die Cocktails mixen kann.

So sieht die neue Beach Bar in Bruckmühl aus

Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. Sepp Ellmayer und sein Team haben alles vorbereitet.
Impressionen der neuen Beach Bar in der Woods Bar in Bruckmühl. © rok

Bruckmühl - In der Woods-Bar in Bruckmühl kann man auch mal echtes „Malle-Feeling“ erleben, wie zuletzt beim „After Mallorca Sommer Festival“ am 18. Juni 2022. Um dem Strand-Thema eine dauerhafte Heimat zu geben, sind die Macher um Woods-Geschäftsführer Josef Ellmayer auf eine neue Idee gekommen, die bestens zum Hitze-Wetter passt: Sie eröffnen am 22. Juli eine BeachBar als Erweiterung der Woods-Bar. „Wir stehen voll hinter dem Konzept und sind überzeugt davon, dass es einschlägt“, so Ellmayer zu rosenheim24.de.

Der Cocktail-Roboter braucht unbedingt eine „Cocktail-Maschine“

Als wäre das nicht genug, wird eine neue Party-Attraktion die Besucher in Erstaunen versetzen: Der Cocktail-Roboter wird im Kombination mit einer „Cocktail-Maschine“ vollautomatisch süffige, eiskalte Drinks zusammen mischen. Sieht man die Maschine aus der Produktion des Augsburger Robotik-Spezialisten Kuka im Einsatz, denkt man an die Produktionshallen der Autoindustrie. Der Roboter mixt Cocktails, so wie seine Roboter-Geschwister Karosserien zusammen schweißen. Es sieht lustig aus, wenn der Roboter-Arm das fertige Glas schüttelt.

Noch steht das Monstrum in der Garage von Woods-Wirt Ellmayer. Auf dem Woods-Account bei Instagram sind bereits erste Bilder zu sehen. Im Laufe der Woche wird der Roboter am Fabrikweg 2 aufgebaut. Am Freitag (22. Juli) um 17 Uhr muss er beim BeachBar-Opening einsatzbereit sein. Ob echte, menschliche Barkeeper dadurch ihren Job verlieren? „Nein“, so Sepp Ellmayer lachend, „in der Gastronomie werden nach der Corona-Pandemie überall händeringend Leute gesucht“. Es gehe also eher darum, fehlendes Personal durch Technik auszugleichen.

Der Bruckmühler Roboter ist vor allem Eines: Eine Attraktion

Damit die Sicherheitsvorschriften gewahrt sind, dreht und bewegt sich der Automat in einem Glaskasten. Er kann praktisch alles alleine: Er schnappt sich Gläser, befüllt diese an der Cocktail-Maschine und gibt Crushed Ice oder Eiswürfel dazu. Schmecken die Roboter-Cocktails besser oder schlechter als die von Menschen gemixten Drinks? „Das ist schwer zu sagen. Aber vor allem sind die Cocktails wirklich lecker und vor allem von gleichbleibender Qualität“, so Ellmayer. Menschliche Barkeeper haben eigene Rezepturen und Stile, die sich von Bar zu Bar unterscheiden.

Sommer-Cocktail - geschüttelt, nicht gerührt. Der Roboter aus dem Hause Kuka in Bruckmühl im Shaker-Modus.

„i Cocktail 7“ Als Vertriebs- und Produktionsmarke für Cocktail-Maschinen

Die Cocktail-Maschinen - mit denen der Roboter „zusammenarbeitet“, sind derweil ein Renner: „Wir kommen mit der Zahl der Anfragen und Bestellungen nicht mehr hinterher“, so Ellmayer.

Ellmayer und sein Team bauen und vermarkten die Maschinen selbst. Die Firma heißt „i Cocktail 7“, Josef Ellmayer ist deren Gründer und Geschäftsführer. Die Automaten können gemietet oder gekauft werden.

„Mit der Cocktail-Maschine iCocktail7 müssen Sie oder Ihr Personal kein ausgebildeter Barkeeper sein. Wir sorgen für schlangenfreie Cocktailbars, egal wo“, lautet das Werbe-Versprechen auf der Website des Unternehmens. Firmensitz ist Bruckmühl.

Kommentare