Großer Einsatz für kleine Fische

+

Bruckmühl - Einen nicht alltäglichen Einsatz musste der Rosenheimer Tierschutzverein am Sonntag bewältigen. Zahlreiche Goldfische mussten aus einem Teich "gerettet" werden.

Mit einer dringenden Bitte um Hilfe wandte sich am Sonntag eine Bruckmühler Bürgerin an die Polizei Bad Aibling. Ihr Vermieter hatte sie angerufen und sie gebeten, aus seinem auf dem Nachbargrundstück liegenden großen Teich die Goldfische heraus zu fangen, da das Grundstück verkauft worden war und bebaut werden sollte. Bereits am Montag sollten die Bagger anrücken und den Teich zuschütten. Die Versuche der Bruckmühlerin, die Fische mit einem Kescher einzufangen, scheiterten jedoch an der Größe des Teichs.

Da auch die Polizei wenig Erfahrung im Einfangen von Goldfischen hat, leitete sie den Hilferuf weiter an den Rosenheimer Tierschutzverein. Zwei Mitarbeiter des Tierschutzvereins machten sich zusammen mit ehrenamtlichen Helfern und weiteren Keschern auf den Weg und versuchten nun mit vereinten Kräften die Fische aus dem Teich zu holen. Aufgrund der beachtlichen Größe des Teichs konnten die Fische jedoch in dem mittlerweile aufgewühlten und moorigen Wasser immer wieder entwischen. Erst nach Zuhilfenahme einer Pumpe konnten die Fische soweit in die Enge getrieben werden, dass sie keine Fluchtmöglichkeit mehr hatten.

Letztendlich konnten die mittlerweile völlig durchnässten und frierenden Helfer nicht nur über 30 erwachsene Goldfische und eine noch größere Anzahl von Jungfischen aus dem Teich retten, sondern auch noch vier kleine Molche. Ein Teil der geretteten Fische durfte in der Teich eines Seniorenheims einziehen, der Rest sowie die Molche wurden in den Tierheimteich entlassen.

Bei Einbruch der Dunkelheit war die Rettungsaktion beendet, auch wenn es den Mitarbeitern des Tierschutzvereins in der Seele wehtat, dass Muscheln, Wasserschnecken, Seerosen und viele weitere Bewohner des wunderschönen Biotops der Vernichtung preisgegeben werden mussten.

Pressemittteilung Tierschutzverein Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT