Infoveranstaltungen am Dienstag und Mittwoch

Gymnasium-Turnhalle wird mit 200 Flüchtlingen belegt

Bruckmühl: Wie das Landratsamt Rosenheim bestätigte, wird die Turnhalle des Gymnasiums Bruckmühl in der Woche ab dem 14. Dezember mit 200 Flüchtlingen belegt werden. Wie geht es nun weiter?

Der Hallenbetrieb ist voraussichtlich ab dem 9. Dezember für den Schul- und Vereinssport gesperrt.

Das Landratsamt Rosenheim muss derzeit wöchentlich 150 Flüchtlinge aufnehmen und ist mangels Platzkapazitäten gezwungen, eine weitere landkreiseigene Turnhalle zu nutzen.

Informationsveranstaltung vom Markt Bruckmühl

Am 24.November, 19 Uhr, lädt der Markt Bruckmühl alle Bruckmühler zu einer Informationsveranstaltung zum Flüchtlingsthema in die Aula des Gymnasiums ein. An diesem Abend werden Vertreter von Gemeinde, Schule und Landratsamt Polizei und Diakonie zu Wort kommen, ausführlich informieren und alle Fragen der Bürger beantworten.

Alle schulischen Angelegenheiten werden in einem eigenen Elternabend des Gymnasiums besprochen. Dieser findet voraussichtlich am ersten Dezember statt. Eine Einladung an die Eltern erfolgt durch die Schulleitung.

Informationsveranstaltung der Asylhilfe Bruckmühl

Auch die Asylhilfe Bruckmühl plant eine eigene Informationsveranstaltung. Diese findet am Mittwoch, den 25. November ab 19 Uhr in der Kirchdorfer Straße 9b statt (Eingang hinter dem Café „Mokka“, Räume der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde Bruckmühl). Nähere Informationen hierzu und zur Asylhilfe Bruckmühl finden Sie hier.

Informationen zum Asyl und Flüchtlingsschutz des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge gibt es hier.

Markt Bruckmühl

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT