Unruhe an den Ostertagen

Am Höglinger Weiher: Unbekannte beschädigen erneut Wachstation der Wasserwacht

Wasserwacht Bad Aibling
+
Hausfriedensbruch in Bad Aibling

Wieder einmal gab es einen Hausfriedensbruch an der Wachstation der Wasserwacht am Höglinger Weiher. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bruckmühl - Am Höglinger Weiher steht die umzäunte Wachhütte der Wasserwacht Bad Aibling. Immer wieder verschaffen sich jedoch unberechtigte Personen Zutritt zu dem abgesperrten Bereich und treiben dort ihr Unwesen. Die Personen hinterlassen Müll und beschädigen die Wachstation. 

Am Osterwochenende haben Unbekannte eine Holzleiter, die die Marktgemeinde Bruckmühl zur Eisrettung am See zur Verfügung gestellt hat, zweckentfremdet, um in die obere Etage der Wasserwachthütte zu gelangen. Wohl auch in diesem Zusammenhang wurde die Fassade stark beschädigt. Darum möchte die Wasserwacht eine große Bitte an alle Bürger richten, nur den öffentlichen Strand des Badeweihers zu nutzen und das Eigentum und den Hausfrieden der Wasserwacht zu respektieren. Bereits die Nichtbeachtung des Zaunes durch Drüber klettern und unbefugtes Betreten der Wachstation ist eine Straftat! 

Nur mit einer intakten Wachhütte können wir eine bestmögliche Hilfe für Jedermann im Notfall und die Sicherung des Sees gewährleisten! Dafür bedankt sich die Wasserwacht und freut sich schon auf einen schönen und unfallfreien Badesommer!

Pressemitteilung Wasserwacht Bad Aibling

Kommentare