Unfall in Bruckmühl

86-Jährige übersieht Omnibus und verursacht Unfall

+

Bruckmühl - Am Dienstag kam es zu einem Unfall in Bruckmühl. Dabei sei eine Frau verletzt worden.

UPDATE, Freitag, 5.20 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am 15. Januar, gegen 13.25 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Bruckmühl, Ortsteil Ginsham. Eine 86-jährige Bruckmühlerin wollte mir ihrem Wagen nach links abbiegen und übersah hierbei den 51-jährigen und vorfahrtsberechtigten Omnibusfahrer. 

Sie versuchte noch auszuweichen und fuhr zunächst gegen einen Blumentrog und anschließend gegen eine Hauswand. Das Fahrzeug kam dort letztendlich zum Stillstand. Die Fahrerin des Wagen wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht

Der Bad Aiblinger Omnibusfahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Vorbericht

Nach der Kollision mit einem Bus in der Ortsmitte, sei ein Mercedes/A-Klasse außer Kontrolle geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen habe zunächst einen Erker eines Wirtshauses gerammt und daraufhin abrupt die Richtung geändert, es habe aber zuvor noch einen vor dem Gasthaus stehenden Pflanzenkübel abgeräumt. 

Dann sei der Mercedes quer über die Fahrbahn zurückgeschleudert, habe eine kleine Hecke durchbrochen und sei an der Wand eines Bauernhauses gegenüber der Wirtschaft gelandet.

Auto kollidiert mit Bus und rammt dann Pflanzenkübel vor Gasthof

Die betagte Fahrerin des schrottreifen Wagen sei nach örtlichen Infos mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen

Im Einsatz waren vier umliegende Feuerwehren. Ihr Einsatz beschränkte sich allerdings auf die Reinigung der Fahrbahn, da sich die Meldung dass ein Insasse eingeklemmt wäre, nicht bewahrheitete.

Thomas Gaulke

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT