Gefahr für Hunde: Rattengift in Würstchen

Bruckmühl - Die Polizei warnt alle Hundehalter: Ein unbekannter Täter hat im Bereich Bruckmühl/Vagenerau giftige Köder ausgelegt. Ein Hund konnte gerade noch gerettet werden.

Im Bereich Bruckmühl/Vagenerau wurde durch einen unbekannten Täter Hundegift ausgelegt. Dabei handelt es sich um Rattengift, das in Wiener Würstchen verpackt wurde. Ein Hundebesitzer, dessen Hund am frühen Montagabend im Bereich Vagenerau/Erlenstraße bereits einen ausliegenden Köder gefressen hatte, musste den Tierarzt konsultieren, wodurch schlimmere Folgen für den Hund vermieden werden konnten.

Die Polizei ermittelt bereits gegen den unbekannten Täter. Hundehalter werden gebeten, auf weitere ausliegende Köder zu achten und ähnliche Vorfälle umgehend der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel. 08061/90730 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT