Haushalt: Neue Rekordmarke steht bevor

Bruckmühl - Der Haushaltsansatz wird aller Voraussicht nach im Jahr 2013 überschritten. Kämmerer Heinz Mader präsentiert der Gemeinde hervorragende Zahlen und sieht viel Potential.

Gute Nachrichten für die Marktgemeinde Bruckmühl: Der Haushaltsansatz wird aller Voraussicht nach überschritten. "Wenn sich bis zum Jahresende keine größeren Rückzahlungen ergeben, wird nicht nur der Haushaltsansatz um 1,3 Millionen Euro, sondern auch das bisherige Rekordergebnis 2012 um über eine Million Euro überschritten", betonte Kämmerer Heinz Mader.

Auch bei der Einkommenssteuer sehe es sehr gut aus. "Hält diese Entwicklung an, ist davon auszugehen, dass das Jahresaufkommen um rund 400.000 Euro über dem Etatansatz von 800.000 Euro liegen wird", erklärte Mader.

Die für 340.000 Euro angedachten Parkplätze am geplanten Bahnhaltepunkt Hinrichssegen werden allerdings erneut nicht ausgeführt. Auch für die Jugendeinrichtungen werden die geplanten 100.000 Euro nicht ausgegeben.

Lesen Sie den vollständigen Bericht im Mangfall-Boten oder auf ovb-online.de.

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Bruckmühl

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT