Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufräumhelfer nach Unwetter in Götting gesucht

Neubau „abgesoffen“: KatzenTRaum e.V. sendet verzweifelten Hilferuf

Hochwasser Götting Bruckmühl Katzentraum
+
Hochwasser-Schaden in Götting/Bruckmühl.

Bruckmühl - Bei dem schweren Unwetter, das am Montagabend (26. Juli) über Südbayern gezogen war, ist auch das zukünftige Zuhause von KatzenTRaum e.V. in Götting schwer beschädigt worden. Der Verein ist deswegen nun auf der Suche nach Helfern.

rosenheim24.de hatte bereits ausführlich über das Unwetter berichtet. „Unseren Neubau hat der Starkregen ohne Vorwarnung getroffen und einen im Moment noch nicht abschätzbaren Schaden hinterlassen. Erdgeschoss und Keller stehen unter Wasser und der Schlamm hat vieles kaputt gemacht“, schrieb der Verein in einem Facebook-Post und postete dazu viele Fotos.

Am Dienstag (27. Juli) haben bereits viele fleißige Helfer mit den Aufräumarbeiten begonnen. „Dafür wollen wir vom ganzen Herzen „Danke“ sagen - ihr seid die Besten“, hieß es weiter. Leider ist die Arbeit jedoch noch nicht getan. Es wartet nach wie vor eine Menge Schufterei, um das Gebäude, dessen Keller und Erdgeschoss quasi fertig waren, wieder einsatzbereit zu bekommen.

Verein sucht freiwillige Helfer

Die Arbeiten sollen am Mittwoch (28. Juli) ab 10 Uhr fortgesetzt werden (Adresse: Ried 7, Götting). Dazu sucht der Verein noch freiwillige Helfer. Jeder, der Lust und Zeit hat, kann gerne vorbeischauen oder auch vorab bei Fragen einfach eine Nachricht an den Verein schicken (info@katzentraum.org). „Alleine haben wir keine Chance, die Schäden zu beseitigen. Wenn Ihr also Zeit und Lust hast, uns dabei zu unterstützen, dann wären wir sehr dankbar“, so der Verein. Ideal wären dazu Gummistiefel, Sauger, Besen, Eimer und alles, was hilft, Schlamm und Wasser zu Leibe zu rücken. Außerdem werden dringend Baulüfter und Schlammteichsauger benötigt.

mw

Kommentare