50 Cent für ein Fahrrad 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Großer Andrang bei der Herbstversteigerung im Fundamt - Fahrräder und Regenschirme sind die großen Renner. **Video**

Für das Sahnestück interessiert sich kein Besucher der Versteigerung. Der blaue Motorroller, geschätztes Baujahr 1987 und dem entsprechend arg ramponiert und zusammengeflickt, bleibt vorerst im Besitz des Fundamts. Obwohl das Mindestgebot bei nur 50 Cent liegt.

Dieter Kirstein, Leiter des Fundamts Rosenheim, lässt den Roller von einem Kollegen wieder zurück in die Garage schieben. Sein Verkaufstalent funktioniert dieses mal nicht bei den etwa 50 Auktionsteilnehmern.  Es werden fast ausschließlich Fahrräder zum Verkauf angeboten. Teilweise gut erhaltene Damenräder, aber auch heruntergekommene Drahtesel, die ihre Lebensdauer längst überschritten haben.

Kirstein steht auf einem Stuhl, er thront über den Leuten, schließlich muss er den Überblick behalten. Neben ihm werden auf einem Biertisch nach und nach die rund 100 Fahrräder von einem Helfer präsentiert.

„50 Cent zum Ersten, 50 Cent zum Zweiten und 50 Cent zum Dritten. Verkauft. Das Fahrrad geht an die blonde Dame.“ Auch die Regenschirme gehen weg wie die warmen Semmeln. „Jeder gekaufte Gegenstand ist von der Polizei überprüft und abgesegnet worden“, sagt Kirstein. 

Die Leute geben viel Geld aus. Sogar 35 Euro für einen Drahtesel, der wahrscheinlich nicht einmal bei ebay einen Käufer finden würde. Judith Pitsch aus Bruckmühl macht das Schnäppchen ihres Lebens. 50 Cent für ein Kinderfahrrad, dessen Rahmen in der Mitte bereits gebrochen ist. „Mein 6-jähriger Sohn hat einen unheimlichen Fahrradverschleiß, ich kann die Reifen und den Sattel gut gebrauchen.“ Dazu kommen noch fünf Knirpse für vier Euro. Die nächste Auktion folgt im Frühjahr 2010. Ein halbes Jahr haben die Leute Zeit, ihre vermissten Gegenstände im Fundamt abzuholen, danach kommen sie unter den Hammer.

red-ro24/sf

Rubriklistenbild: © sf

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser