Nächste Woche ist Baubeginn

Finale Phase für Bahnhaltepunkte Feldolling und Rosenheim-Aicherpark 

+
  • schließen

Feldkirchen-Westerham/Rosenheim - Was lange währt wird endlich gut. Am Freitag ist Baubeginn für den neuen Bahnhaltepunkt in Feldolling und im Aicherpark in Rosenheim.

Bereits im Juli 2015 hatte sich der Feldkirchener Gemeinderat nach 13 Jahren auf einen Haltepunkt außerhalb der Ortsmitte von Feldolling geeinigt. Vier Möglichkeiten standen damals zur Auswahl. Nun ist endlich soweit: Kommende Woche ist Baubeginn.

Dazu werden vier Wochen lang die Gleise zwischen dem Rosenheimer Hauptbahnhof und dem Bahnhof Kreuzstraße gesperrt. Neben der Erneuerung von Schienen, Schwellen und Schotter geht es bei den Bauarbeiten im Wesentlichen um die zusätzlichen Bahnhöfe und einen Ausbau von bestehenden. Neben Feldolling (Gemeinde Feldkirchen-Westerham) wird in Rosenheim-Aicherpark ein neuer Haltepunkt entstehen. Der bereits vorhandene Bahnhof in Heufeld (Markt Bruckmühl) wird barrierefrei ausgebaut. Der Baubeginn für die drei Bahnhöfe wird mit einem zünftigen Spatenstich am neuen Haltepunkt Feldolling gefeiert. Dazu haben sich die Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Ilse Aigner, die Bürgermeister von Feldkirchen-Westerham und Bruckmühl, Hans Schaberl und Richard Richter, die Dritte Bürgermeisterin von Rosenheim, Dr. Beate Burkl, sowie der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Bayern, Klaus-Dieter Josel, angesagt.

Zurück zur Übersicht: Feldkirchen-Westerham

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT