Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Donnerstagabend in Feldkirchen-Westerham

Tragischer Unfall auf Bauernhof: Kind (10) offenbar von Kuh erdrückt - tot

Im Stall wurde am Donnerstag ein Kind (10) leblos aufgefunden.
+
Im Stall wurde am Donnerstag ein Kind (10) leblos aufgefunden.

Ein schrecklicher Unfall hat sich Donnerstagabend (2. Juni) auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Feldkirchen-Westerham ereignet. Ein zehnjähriges Kind verlor dabei sein Leben.

Update, 9.36 Uhr - Kind (10) offenbar von Kuh erdrückt

Die Mitteilung im Wortlaut:

Ein zehnjähriger Bub ist am späten Donnerstagnachmittag (2. Juni) leblos auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham aufgefunden worden. Gegen 17.45 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle durch Angehörige des Zehnjährigen verständigt, nachdem sie ihn bewusstlos im Stall des Bauernhofs aufgefunden hatten. Im weiteren Verlauf wurde der Bub unter ständiger notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo er leider am Abend trotz aller medizinischen Anstrengungen verstarb.

Die Polizeiinspektion Bad Aibling und der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim nahmen zunächst erste Ermittlungen zur Klärung der Todesursache auf, welche nun vom Fachkommissariat 1 fortgeführt werden. Derzeit gehen die Ermittler von einem tragischen Unfallgeschehen aus, bei dem der Bub offenbar durch eine Kuh gegen eine Wand gedrückt wurde und dabei die tödlichen Verletzungen erlitten hatte. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung Dritter liegen derzeit nicht vor.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung, 8.07 Uhr

Ein zehn Jahre altes Kind ist am Donnerstagabend in Feldkirchen-Westerham ums Leben gekommen. Dies bestätige Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von rosenheim24.de.

Der Junge sei gegen 18 Uhr leblos im Stall des elterlichen Bauernhofes gefunden worden. Noch seien die genauen Todesumstände unklar. Laut jetzigen Erkenntnissen könnte das Kind von einer Kuh schwer verletzt worden sein, so Sonntag weiter. Bestätigt sind diese Vermutungen bisher aber nicht. Nach dem Unfall wurde das Kind in ein Krankenhaus gebracht, verstarb jedoch dort infolge seiner Verletzungen. 

Die Kripo hat noch am Donnerstagabend die Ermittlungen aufgenommen. Sonntag kündigte weitere Informationen in einer Pressemitteilung am Freitagvormittag an.

mh