125 Jahre Feuerwehr Ostermünchen

Jubiläum mit Musik und Kabarett

Der Lageplan von Festzelt und Feldgottesdienst sowie Parkplätze.
+
Der Lageplan von Festzelt und Feldgottesdienst sowie Parkplätze.

Ostermünchen - Nur noch wenige Tage, dann startet das Feuerwehrfest der Feuerwehr Ostermünchen anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens.

Im Festzelt (neben dem Kindergarten) will man an den fünf Tagen für alle Ostermünchner etwas bieten. Start ist am Donnerstag, 28. Juni, mit dem Tag der Betriebe und Vereine.

Um 18 Uhr begeben sich die Teilnehmer vom Festzelt zum Kriegerdenkmal zum Totengedenken. Anschließend Rückzug und Bieranstich durch den Schirmherrn Bürgermeister Otto Lederer. Für Stimmung sorgen bei freiem Eintritt "Die Grünthaler" mit einer bunten Palette von Blasmusik über Alpen-Beat bis hin zu Hits der Rock- und Pop-Szene. Tischreservierungen sind möglich unter Telefon 08067/ 180843 oder 08067/1532. Fußballfreunde können das EM-Halbfinale im separaten EM-Stüberl anschauen.

Freitags gibt es dann eine Zeltparty mit der Band "Generation X". "Veranstaltung ausverkauft" meldete Vorstand Paul Niedermaier schon vor Monaten für den Auftritt von Martina Schwarzmann am Samstag (Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr). So trifft der Programmtitel der Kabarettistin "wer Glück hat, kommt!" auch auf die glücklichen Kartenbesitzer zu.

Am Festsonntag, 1. Juli, hoffen alle auf besonders gutes Wetter für das straffe Programm: 6 Uhr Weckruf, 8 Uhr Empfang der Vereine, 9.45 Uhr Kirchenzug vom Festzelt über die Fritz-Schäffer-Straße und Rainerstraße in den Buchfeldweg und den Birkenweg zum Platz des Feldgottesdienstes beim Kleinmaieranwesen an der Rotter Straße. 10 Uhr Festgottesdienst. Anschließend Festzug durch den Ort über die Rotter Straße zur Fritz-Schäffer-Straße bis zum Anwesen der Fahrschule Speiser. Dann Rückzug zum Festzelt über den Niedergartenweg und Tulpenweg. Mittagstisch im Festzelt und Ehrenvergabe mit der Schönauer Musi.

Zur Schmückung der Häuser entlang des Festzuges verteilt die Feuerwehr noch Fähnchen. Abschluss bilden dann am Montag, 2. Juli, ab 18.30 Uhr das Kesselfleischessen (es gibt auch Surbraten oder Hendl) und eine große Sauverlosung.

ws/Mangfall-Bote

Kommentare