Feuerwehr und Wasserwacht Hand in Hand

Bad Aibling - Die Feuerwehr Kolbermoor und die Wasserwacht Bad Aibling übten die Zusammenarbeit bei einer Übung an der Mangfall in der Nähe des E-Werks im Conradty-Gelände.

Seit 2009 ist es amtlich: Mit der Novellierung des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes wurde festgeschrieben, dass bei einem Einsatz der Wasserrettungsorganisationen zusätzlich die örtliche Feuerwehr alarmiert wird. Gemeinsam ist man so noch schlagkräftiger, was der verunglückten Personen die bestmögliche Versorgung bieten kann.

Um diese Zusammenarbeit zu üben, organisierte die Wasserwacht Bad Aibling eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Kolbermoor. Übungsort war die Mangfall in der Nähe des E-Werks im Conradty-Gelände. Es gab zwei Stationen, bei denen die Feuerwehrler die Arbeit der Wassserwacht kennen lernen konnten: die "Schlauchbootfähre", bei der mit Hilfe von Leinen ein Schlauchboot in den Fluss gehängt werden kann, und den "Selbstversuch", bei dem die Feuerwehrler - gut gesichert - beim Schwimmen bestehen mussten.

Mehr in der Samstagsausgabe des Mangfall-Boten!

Rubriklistenbild: © BRK

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT