Fußgängerin von Zug erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling - Eine Fußgängerin wurde beim Überqueren der Bahngleise beim Kurpark vom Zug gestreift. Die 77-Jährige erlitt Schnittverletzungen im Gesicht.

Die 77-jährige Frau aus Bad Aibling sagte aus, sie "dachte sie schafft es noch, die Bahngleise zu überqueren, bevor der Zug kommt." Gegen 10.15 Uhr wollte sie den Bahnübergang Rosenheimer Straße in Bad Aibling zu Fuß überqueren. Die Bahnschranken waren jedoch bereits geschlossen, da ein Zug der Deutschen Bahn von Bad Aibling nach Kolbermoor fahren sollte. Die Frau nahm den Zug offensichtlich zu spät wahr, da sie bereits in Richtung der Gleise ging.

Der Lokführer hupte lautstark und konnte seinen Zug schnell zum Stillstand bringen. Trotz der schnellen Reaktion wurde die Frau noch leicht vom Zug touchiert und erlitt Schnittverletzungen im Gesicht. Sie wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Bad Aibling vgebracht.

Der Lokfahrer erlitt einen leichten Schock, die 45 Fahrgäste blieben unverletzt. Der Bahnübergang wurde bis 11 Uhr gesperrt, anschließend konnte der Zug mit einem Ersatzfahrer seine Fahrt fortsetzen.

Bahnunfall Bad Aibling

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser