Alles neu für die Ganztagsschüler

+
Lesen und Spielen können die Ganztagsschüler der Adolf-Rasp-Schule auf der neuen Galerie im Mensa-Anbau. Nun ist der gesamte Ganztagsbereich fertiggestellt.

Kolbermoor - Deutsch, Mathe, Englisch, aber auch Musik, Kunst und Sport bestimmen den Tag der ersten Ganztagsschüler an der Adolf-Rasp-Grundschule in Kolbermoor:

Im September wurde mit dem Start der Ganztagsschule in der Klasse 3a Premiere gefeiert, eine erste Bilanz fällt positiv aus. Groß ist die Freude zudem über die neuen Räume: Nach langen Umbauarbeiten wurde jetzt auch die Galerie zum Lesen und Spielen fertiggestellt.

Mit einer dritten Klasse fiel an der Grundschule an der Breitensteinstraße der Startschuss für den gebundenen Ganztagszweig: Dort werden seit Mitte September 24 Buben und Mädchen von frühmorgens bis nachmittags um 15.15 Uhr unterrichtet und betreut: vom Regelunterricht über Förderstunden bis hin zu Sport-, Musik- und Kunstangeboten.

"Wir sind glücklich über die Einrichtung, die ersten Wochen sind toll gelaufen und die Kinder fühlen sich wohl", zog Rektorin Angelika Elsner eine erste positive Bilanz. Die Sommerferien über waren An- und Umbau für die Ganztagsklassen erfolgt (parallel zur energetischen Sanierung des Gebäudes), nun standen noch Restarbeiten an, die kürzlich abgeschlossen werden konnten. Das Ergebnis: Die Schule verfügt nun über eine helle, lichtdurchflutete Mensa samt Küchentheke sowie eine Galerie zum Spielen, Lesen und als Rückzugsmöglichkeit. Letztere konnte erst dieser Tage von den Kindern in Beschlag genommen werden: Aus Brandschutzgründen war ein weiterer Fluchtweg zu installieren, ein zusätzlicher Zugang zum Schulhaus musste eingerichtet werden. "Schön ist, dass die neu entstandene Treppe auch als Sitzgelegenheit genutzt werden kann", sieht Rektorin Elsner die Vorzüge.

Die Kosten für die zusätzlich geschaffenen Flächen (rund 230 Quadratmeter) belaufen sich nach Angaben der Stadt auf etwa 500.000 Euro, wobei die Stadtkasse durch Zuschüsse entlastet wird (50 Prozent der förderfähigen Kosten, Abrechnung noch nicht erfolgt).

Hoch zufrieden zeigen sich sowohl die Schulleiterin als auch ihre Vertreterin und Leiterin der Ganztagsklasse, Andrea Wimmer, mit den Abläufen und Angeboten: Das Mittagessen für die Ganztagsschüler liefert Montag bis Donnerstag die Pfarrei Wiederkunft Christi (Küche im Barbara-Strell-Kindergarten) - "frisch, gut und noch heiß", ist Angelika Elsner angetan. Und auch im Tagesprogramm fehlt es nicht an Abwechslung: Neben den Kernfächern, vorwiegend an den Vormittagen, wird der Unterricht durch Sportangebote wie Taekwondo, Fitness und Basketball aufgelockert, aber auch Kunst, Musik (Flöten-, Bläsergruppe) und sogar gesundes Kochen. Hinzu kommen Förderstunden in Mathe, Deutsch sowie Heimat- und Sachkunde, in denen, teils auf eine zweite Lehrkraft aufgeteilt, das Gelernte vertieft wird. Vorteil: Durch die Kleingruppen kann Konrektorin Wimmer zufolge individuell auf die Schüler eingegangen werden - und: Die normalen Hausaufgaben fallen damit für die Ganztagsschüler weg - "was aber nicht heißt, dass nicht manchmal etwas fertig gemacht oder gelernt werden muss", betonte Wimmer. Was für die Schüler eine Freude ist - keine Hausaufgaben -, ist für den ein oder anderen Elternteil eine große Umstellung: "Viele Eltern bedauern, dass sie jetzt gar nichts mehr über den Lernfortschritt mitbekommen", so die Erfahrung der Pädagogin.

Der Ganztagszweig an der Adolf-Rasp-Schule soll im kommenden Schuljahr ausgebaut werden, nach den Plänen von Angelika Elsner dann um eine neue dritte Klasse - "es ist üblich, erst einmal mit einer dritten Klasse in den Ganztagsbetrieb zu starten und den Zweig nach und nach aufzubauen", erklärte sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Erst zum Schuljahr 2012/13 will sie eine erste Klasse ganztags installieren.

Aktiv in punkto Ganztagsschule will sich Konrektorin Wimmer überdies im Schulamt einbringen: Sie wird dem neu gegründeten Arbeitskreis Ganztagsklasse angehören - zum Austausch und zur Weiterentwicklung des neuen Angebotes.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT