Aus dem Garten von Dornröschen

Kolbermoor - Sie bildete schon die Kulisse für das zauberhafte Märchen von Dornröschen: Die Heckenrose, die wir zusammen mit dem Bund Naturschutz in unserer Serie als Strauch des Monats vorstellen.

Doch auch über "Dornröschen" hinaus ist diese Pflanze in Sagen und Märchen ein gern verwendetes Symbol und galt als „Königin der Blumen“ schon bei den Griechen und Römern als Symbol für die Liebe. Für die Germanen war die Heckenrose eine Blume aus dem Zaubergarten der Göttin Freya. Die Heckenrose liebt lockeren, tiefgründigen Boden und ist an Wald- und Wegrändern sowie in Feldgehölzen häufig zu finden. Ihre Blütenpracht ist nicht nur schön anzuschauen, sondern bietet auch Bienen und Insekten reichlich Nektar. Ab September reifen die Samen der Heckenrose aus, die Hagebutten genannt werden. Diese knallroten Früchte enthalten viel Vitamin C und wurden früher als Mittel gegen Skorbut eingesetzt.

Mehr dazu in der Dienstagausgabe des Mangfall-Boten

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT