Gelddiebstähle in Hotel: Täter gefasst

Bad Aibling - Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde am Freitag eine Streife der Polizei Bad Aibling wegen eines Gelddiebstahls in ein Aiblinger Kurhotel gerufen.

Im konkreten Fall hatte der Täter einen 100-Euro-Schein aus dem Geldbeutel einer Angestellten entwendet, den diese in ihren unversperrten Spind gelegt hatte. Bei den beiden vorangegangenen Diebstählen waren auch Gäste unter den Opfern des Diebes. Sofortige Ermittlungen der Polizeibeamten führten schließlich rasch auf die Spur des Täters, der ein Angestellter des Hotels ist. Bei ihm konnte auch der gestohlene 100-Euro-Schein sichergestellt werden. Bei seiner Vernehmung räumte der Mann die Taten ein und gestand noch einen weiteren Diebstahl von Bargeld aus einem Zimmer des Hotels. Die Polizei geht davon aus, dass mit der Ermittlung des Täters auch die Serie der Gelddiebstähle in dem Bad Aiblinger Beherbergungsbetrieb zu Ende sein dürfte.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare