Nachtstreifen: Gemischte Gefühle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Nach der Forderung von Rosenheims Citymanager Günter Boncelet nach einer Nachtstreife, melden sich jetzt die Bürger zu Wort. Was sagt die Polizei?

Die Rosenheimer Polizei will an den kommenden Wochenenden weiter verstärkt "Schwerpunktaktionen" durchführen. Damit ist gemeint, dass die Polizei, mit der Unterstützung der Bereitschaftspolizei, zur nächtlichen Stunde ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften in den Straßen patroullieren lässt.

Martin Irrgang, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Rosenheim meint, dass die "subjektiv gefühlte Sicherheit" der Bürger oft nicht mit der tatsächlichen korrespondiere. "Die Statistik spricht eine deutlich andere Sprache", meint Irrgang. Nach seiner Aussage hat die Häufigkeit der Delikte nicht zugenommen, allerdings die Brutalität. "Wir stellen eindeutig Verrohungstendenzen fest", so der Polizist. Hier täusche der Eindruck der Bürger sicher nicht.

Günter Boncelet, Geschäftsführer des City Managements, sieht die Zustände an den Wochenenden in Rosenheims Innenstadt sehr kritisch. "Ich glaube, dass Jugendliche das Gefühl haben, nachts in der Innenstadt tun und lassen zu können, was sie wollen. Es hat sich ein rechtsfreier Raum gebildet." Er wisse von Vorfällen rund um die Münchener Straße, die der Polizei gar nicht mehr gemeldet werden, weil die Leute von regelrechten Banden auch noch bedroht werden. "So kann das nicht weitergehen."

Gerade beim erhöhten Alkoholgenuss der Jugendlichen sieht Boncelet ein großes Problem. Er habe neben vielen anderen bedenklichen Beobachtungen wiederholt gesehen, dass Mädchen oder Buben auf Fahrrädern kommen, bepackt mit Taschen voller Alkohol. "Die Flaschen werden dann verhökert. Hier läuft doch etwas schief." Mitverantwotlich für solche Missstände sei in seinen Augen der fehlende Respekt voreinander. "Schulen, Eltern und die Gesellschaft sehe ich in der Pflicht."

Aber ist eine größere Polizeipräsenz wirklich die Lösung für alle Probleme? Wir haben die Rosenheimer Bürger befragt:

Rubriklistenbild: © rosenheim24

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser