Großbrand: Stadt richtet Spendenkonto ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stehen vor dem Nichts: Jogat Singh, Salim und Fatema Segieth (von links). Der Großbrand am Dienstag vernichtete nicht nur das Lokal, das sie gepachtet hatten, sondern auch ihre Unterkunft und das ganze Hab und Gut. Bürgermeister Siegfried Klika sicherte die Unterstützung der Stadt zu. Gestern wurde auch ein Spendenkonto eingerichtet.

Waldkraiburg - Sie stehen vor dem Nichts. Die Familie Segieth, Pächter des abgebrannten Lokals im "Weißen Hirsch" und der Koch Jogat Singh haben alles verloren.

Die Stadt hat jetzt ein Spendenkonto bei der Sparkasse Waldkraiburg für sie eingerichtet. Soforthilfe sagte Bürgermeister Siegfried Klika nach einem Gespräch mit der Familie zu.

Suche nach Brandursache Waldkraiburg

In einer Wohnung der Stadtbau ist die Familie untergekommen, auch für den Koch wurde eine Unterkunft organisiert.

Die Stadtverwaltung beschafft Möbel und hilft bei der Antragstellung auf finanzielle Unterstützung.

Und sie hat gestern unter dem Stichwort "Notlage/Brand Familie Segieth" ein Spendenkonto bei der Sparkasse Waldkraiburg eingerichtet: Kontonummer 100 396, Bankleitzahl 711 510 20.

Mehr dazu lesen Sie morgen in den Waldkraiburger Nachrichten.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser