Großkampftag für Rodler und Winterdienst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Während Norddeutschland im Schnee versinkt, sorgten mehrere Zentimeter Neuschnee im Landkreis Mühldorf vor allem auf den Rodelpisten für Begeisterung.

Wie hier an der Mößlinger Straße wurden Schlitten und Plastikbobs ordentlich auf ihre Tauglichkeit geprüft. Des einen Freud, des anderen Leid: Auf den Straßen kam es den ganzen Tag über zu Behinderungen. Allerdings hatten sich die Autofahrer sehr gut auf die Situation vorbereitet. "Der Schnee wurde ja schon das ganze Wochenende über angekündigt, entsprechend umsichtig haben die Leute agiert", zog Polizei-Pressesprecher Roland Kauer ein erstes positives Fazit. Darüber hinaus sei kein einziger Lastwagen liegen geblieben - auch ein Verdienst der Mitarbeiter der Winterdienste, die am Montag Großkampftag hatten.

Seit Ende Oktober wurden nach Angaben des Landratsamtes bereits 650 Tonnen Streusalz verbraucht, rund 1000 Arbeitsstunden gehen alleine auf das Konto der Winterdienst-Fahrer, die im Auftrag des Landkreises unterwegs sind.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser