Dinzler am Irschenberg

Kaffeerösterei wird später fertig als geplant

Irschenberg - Die Erweiterung der Kaffeerösterei Dinzler ist in vollem Gange. Doch seinen Zeitplan kann das Unternehmen nicht einhalten. Der Eröffnungstermin verschiebt sich nach hinten.

Das berichtet der Miesbacher Merkur in seiner heutigen Ausgabe. Aktuell entstehen auf dem westlich der Rösterei gelegenen Wiesenstück und teils auf der südlichen Seite eine Tiefgarage mit Platz für 90 Fahrzeuge, neue Lagerräume sowie oberhalb der Garage Seminarräume und auf der Südseite ein Ausstellungspavillon.

Der Rohbau des Untergeschosses, so Junior-Chefin Katrin Richter, sei inzwischen soweit fertig. Bei der Tiefgarage habe man bereits mit dem Betonieren begonnen. Im Großen und Ganzen sei die Familie mit dem Baufortschritt zufrieden - auch wenn das ursprüngliche Ziel, bereits im Sommer fertig zu werden, nicht umsetzbar ist.

"Komplikationen sind bei so einem Bau nie ganz zu vermeiden", so Richter im Miesbacher Merkur. So sei die Baustelle etwa verspätet eingerichtet worden. Da die Produktion davon aber nicht betroffen ist, sei das halb so tragisch.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare