Holzfällarbeiten auf der A8 München – Salzburg

Spursperrungen am Irschenberg wegen Fällung von Gefahrenbäumen

Irschenberg/ Südbayern - In den nächsten beiden Wochen müssen im Bereich des Irschenbergs aus Sicherheitsgründen rund 35 große Gefahrenbäume neben der Autobahn entfernt werden. Dazu müssen zweitweise zwei der vorhandenen drei Fahrspuren gesperrt werden.

Die Pressemitteilung der Autobahndirektion Südbayern im Wortlaut:

Von Montag, den 7. Dezember bis Mittwoch, den 9. Dezember wird dazu in Fahrtrichtung Irschenberg zwischen der Leitzachsenke und dem Irschenberg, jeweils in der Zeit von 7.30 Uhr bis spätestens 16.30 Uhr die Anzahl der Fahrspuren von drei auf nur noch eine reduziert.

In Fahrtrichtung München werden die Arbeiten von Montag, den 14. Dezember bis Mittwoch, den 16. Dezember durchgeführt. Auch hier werden zweitweise im Zeitraum von 7.30 Uhr bis spätestens 15.30 Uhr zwei der drei vorhandenen Fahrspuren gesperrt.

Die Bäume müssen laut eines unabhängigen Gutachters aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Die Bäume haben Stammfäule, Pilzbefall im Stamm- und Kronenbereich und sind bereits teilweise abgestorben. Sie befinden sich in erster Reihe zur Fahrbahn und stellen daher eine unmittelbare Gefahr für die Verkehrssicherheit der Autobahn dar.

Die Autobahndirektion Südbayern bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen und empfiehlt bei der Nutzung der Autobahn ausreichende Zeitreserven einzuplanen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle unter der Telefonnummer 089/54552-3308.

Die Pressemitteilung der Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Kommentare