„ÖkoKids – KindestageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“

Irschenberger ÖkoKids erneut ausgezeichnet

+
Katharina Fichtner und Veronika Wörndl bei der Preisverleihung in München. Die Urkunde wurde vom zuständigen Referatsleiter, Karl Friedrich Barthmann (rechts) und Dr. Norbert Schäffer, 1. Vorsitzende des Landesbund für Vogelschutz (LBV) übergeben.

Irschenberg - Zum zweiten Mal wurde die heilpädagogische Tagesstätte (HPT) im Caritas Kinderdorf vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ausgezeichnet.

Bei einer Preisverleihung nahmen die Leiterin der HPT Veronika Wörndl und die Naturpädagogin Katharina Fichtner den Titel „ÖkoKids – KindestageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“ Empfang. 

"Von Bienen, Blüten und anderen Naturbewohnern"

Bei dem Projekt „Von Bienen, Blüten und anderen Naturbewohnern“ sind die Kinder der HPT im Jahresverlauf einmal wöchentlich auf Exkursion in die Natur gegangen. Sie pflanzten einen Apfelbaum, beobachteten Vögel, Insekten und die Entwicklung der Blüten, bauten Nisthilfen und nahmen an der Vogelzählung des Landesbunds für Vogelschutz in Bayern e. V. (LBV) teil. Für ihr Engagement im Bereich Umwelt- und Naturschutz wurden die Verantwortlichen nun in München geehrt. 

Insgesamt 156 Kindertageseinrichtungen aus ganz Bayern wurden in diesem Jahr für ihr herausragendes Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Seit 2011 verleiht das Bayerische Umweltministerium in Zusammenarbeit mit dem LBV und dem Sozialministerium in Bayern die Auszeichnung. Die ÖkoKids beschäftigten sich bayernweit dieses Jahr mit Themen wie Insekten und Artenvielfalt, nachhaltige Ernährung, Klimaschutz sowie Müllvermeidung und Recycling. Das Umweltministerium fördert das Projekt mit rund 75.000 Euro. Insgesamt stellt das Umweltministerium dieses Jahr rund 3,8 Millionen Euro für Umweltbildungsprojekte zur Verfügung. 

Seit über 30 Jahren bietet die heilpädagogische Tagesstätte im Caritas Kinderdorf Irschenberg Kindern mit besonderen Entwicklungsschwierigkeiten eine intensive Förderung. Die Einrichtung steht Kindern aus der Region offen. Sie macht Eltern Mut, bezieht die Familien in die Arbeit mit ein und gibt Hilfestellung bei der Bewältigung schwieriger Situationen. Für jedes Kind (1. - 7. Klasse ) wird ein individueller Erziehungs- und Förderplan erstellt. Die Mädchen und Buben finden hier eine qualifizierte Nachmittagsbetreuung in kleinen Gruppen durch sozial- und heilpädagogische Fachkräfte.

Pressemeldung Caritas Kinderdorf Irschenberg

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Irschenberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT