Dachstuhlbrand sorgte für Großeinsatz

Brand erneut entflammt: Brandwache eingesetzt

+

Irschenberg - In der Wendelsteinstraße hat ein Dachstuhl Feuer gefangen, dabei entstand ein hoher Sachschaden. Nachdem der Brand an Neujahr noch einmal aufflammte, wird nun eine Brandwache eingesetzt.

Update, 1. Januar, 19.50 Uhr

Am 01.01.2017, gg. 11 Uhr kam es erneut zu einer Rauchentwicklung und in der Folge zu einem kleinen Brand. Erneut musste die Feuerwehr ausrücken, um den Brand zu löschen. Es verbleibt für diese Nacht eine Brandwache.

Update, 17.45 Uhr

Die Polizei erklärte auf Nachfrage von mangfall24.de, dass die Brandursache weiterhin unklar ist. Offenbar entstand ein hoher Sachschaden, momentan geht die Polizei von etwa 150.000 Euro aus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, was aber normal ist, wenn die Brandursache nicht festgestellt werden kann. Verdacht auf Brandstiftung gebe es jedenfalls keinen, so die Polizei.

Bewohner des Hauses sind keine zu Schaden gekommen, allerdings wurde ein Feuerwehrmann während des Einsatzes von einem Stromschlag leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Erstmeldung, 14 Uhr

Am Irschenberg, in der Wendelsteinstraße, hat ein Dachstuhl in einem Mehrfamilienhaus Feuer gefangen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind keine Personen zu Schaden gekommen. Der Grund für das Feuer ist bislang nicht bekannt. 

Rettungskräfte und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Da das Feuer auch auf den angrenzenden Dachstuhl übergegriffen hat, wird von einem hohen Sachschaden ausgegangen.

Dachstuhlbrand Irschenberg

+++ Weitere Bilder und Informationen folgen +++

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Irschenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser