Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spektakuläre Verfolgungsjagd am Irschenberg

Motorradfahrer (25) verbiegt Kennzeichen – und flüchtet über Weideflächen vor der Polizei

Am Mittwoch (17. August) gegen 2.45 Uhr, wollte eine Streife der Verkehrspolizei Rosenheim, im Bereich des Irschenberges, einen 25-jährigen Motorradfahrer einer silbernen Fantic Motor kontrollieren.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Irschenberg – Dieser versuchte sich jedoch mit überhöhter Geschwindigkeit und mehrfachen Befahren über Wiesen und Weideflächen der Kontrolle zu entziehen. Zudem verbog dieser sein Kennzeichen, damit dies nicht mehr abgelesen werden konnte. Im weiteren Fluchtverlauf fuhr sich der Motorradfahrer jedoch in einer dortigen Weidefläche fest und konnte daraufhin festgenommen werden.

Er leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand, wobei die zwei kontrollierenden Beamte leicht verletzt wurden. Diese waren jedoch noch dienstfähig. Es stellte sich bei den Ermittlungen heraus, dass der Fahrer unter Drogen- sowie Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Bei der Fahrt des Motorradfahrers wurde kein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet. Gegen den Motorradfahrer wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Pressebericht der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Bundespolizei Rosenheim

Kommentare